Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

04.01.2019 – 15:38

Caritas international

Thailand: Caritas kündigt Unterstützung für Opfer des Tropensturms Pabuk an

Freiburg (ots)

Lokale Partner ermitteln Hilfsbedarf - Caritas seit Jahren in dem Land engagiert

Caritas international bereitet sich darauf vor, Nothilfe für die Betroffenen des Tropensturms Pabuk in Thailand zu leisten. "Unsere lokalen Partner stehen bereit, um den Menschen im Süden Thailands zur Seite zu stehen", sagte Oliver Müller, der Leiter von Caritas international am Freitag. "Dabei werden wir sie mit allen Mitteln unterstützen, die nötig sind."

Die Situation stelle sich insgesamt nicht so dramatisch dar wie zunächst angenommen, erklärte Müller. "Der Sturm hat nach dem Auftreffen auf Land an Geschwindigkeit und damit auch an Zerstörungskraft verloren, auch wenn die Gefahr damit nicht vorüber ist. Unsere Partner haben bereits damit begonnen, die bisherigen Schäden zu analysieren und zu erheben, was die Betroffenen jetzt am dringendsten benötigen."

Der Sturm war am Freitagmittag in der Region Nakhon Si Thammarat auf Land getroffen. Anschließend zog er in Richtung der Region Surat Thani mit den Touristeninseln Ko Tao, Ko Phangan und Ko Samui weiter.

Caritas international engagiert sich schon seit vielen Jahren in Thailand. Neben der akuten Katastrophenhilfe unterstützt das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes unter anderem ein soziales Projekt für Migranten, die unter schwierigen Bedingungen in Internierungslagern leben müssen, sowie ein Inklusionsprojekt in der Grenzregion zwischen Thailand und Laos. Auch ein Projekt zur Katastrophenprävention fördert Caritas international in dem Land. Dabei werden Gemeinden darin geschult, Strukturen zur besseren Selbsthilfe nach Naturkatastrophen aufzubauen.

Spenden mit Stichwort "Katastrophenhilfe und -vorsorge" werden 
erbeten auf: 
Caritas international, Freiburg 
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02, 
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, 
BIC: BFSWDE33KRL oder online unter: www.caritas-international.de 
Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin 
Evangelische Bank 
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 
BIC: GENODEF1EK1 
Stichwort: Katastrophenhilfe weltweit 
Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/ 

Caritas international ist das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Dieser gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 165 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg.
Telefon 0761 / 200-0. Michael Brücker (verantwortlich, Durchwahl
-293), Holger Vieth (Durchwahl -514)
www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Caritas international
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Caritas international