Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Pressemeldung: Vereidigung der Offizieranwärter am "Roten Schloss am Meer"

Soldaten des Wachbataillons während der Vereidigung der Offizieranwärter der Deutschen Marine. Foto: Ricarda Schönbrodt, Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Flensburg - Am 7. August 2009 leisteten die Offizieranwärter der Deutschen Marine aus der Crew VII / 09 ihren Treue-Eid an der Marineschule Mürwik. Am sogenannten "Roten Schloss am Meer" verfolgten zahlreiche Verwandte, Freunde und Bekannte der Soldaten ihr Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Neben ihnen war auch der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang Nolting, sowie zahlreiche weitere hochrangige Gäste aus Politik, Gesellschaft und Bundeswehr bei der Veranstaltung zugegen. Der Ehrengast Prof. Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, hielt die Festtagsrede.

    Staatsbürger in Uniform

    Staatsbürger in Uniform sind alle Soldaten der Bundeswehr und so richtete sich ihr Eid auch an das deutsche Volk. Vor rund 2000 Gästen sprachen die Offizieranwärter die Eidesformel: "Ich schwöre der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen." In seiner Rede ging der Präsident des Bundesverfassungsgerichts auf jedes dieser in der Eidesformel genannten vier hohen Ideale intensiv ein: "Recht, Freiheit, Tapferkeit und Treue". Zum Abschluss sprach er den 188 angetretenen Offizieranwärtern seinen Respekt und seinen Dank aus: "...für Ihre Bereitschaft, das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes zu verteidigen, das gemäß der Präambel seiner Verfassung von dem Willen beseelt ist, in einem vereinten Europa dem Frieden zu dienen." Unterstrichen wurde dieser Hinweis auf ein vereintes Europa durch die Teilnahme einer Fahnenabordnung der polnischen Marineoffizierschule aus Gdingen.

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de. Unser Pressemitteilungsarchiv finden Sie in unserer Pressemappe bei News Aktuell unter www.presseportal.de, Suchbegriff: "Deutsche Marine".

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Sven Könnecke
Telefon: 04631 666 4413/4400
svenkoennecke@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: