Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) mehr verpassen.

16.10.2007 – 11:00

Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Die Besten für die Schule!
Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) fördert begabte Lehramtsstudierende

Ein Dokument

    Berlin (ots)

    - Querverweis: Ein Antwortfax liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) begrüßt gemeinsam mit dem Kooperationspartner Robert Bosch Stiftung den ersten Jahrgang des "Studienkollegs - Begabtenförderung für Lehramtsstudierende". Aus diesem Anlass lädt die Stiftung der Deutschen Wirtschaft interessierte Journalisten zu einer Pressekonferenz ein.

    Die Pressekonferenz findet statt am:

    Freitag, den 26. Oktober 2007,     10.00 bis 11.00 Uhr     im Haus der Deutschen Wirtschaft,     Breite Straße 29, 10178 Berlin, Raum 1.002-1.006

    An der Pressekonferenz nehmen teil:

    Hans-Jürgen Brackmann, Generalsekretär der Stiftung der Deutschen     Wirtschaft     Günter Gerstberger, Leiter des Programmbereichs Bildung     und Gesellschaft der Robert Bosch Stiftung     Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär bei der     Bundesministerin für Bildung und Forschung

    Zur anschließenden Auftaktveranstaltung sind Medienvertreter ebenfalls herzlich willkommen.

    Die sdw unterstützt Lehramtsstudierende dabei, "Schulgestalter" zu werden. Mit dem "Studienkolleg" fördert sie angehende Lehrer aller Fachbereiche und Schulformen, die das Potenzial besitzen, früh Verantwortung innerhalb der Schule zu übernehmen. Ein von der Robert Bosch Stiftung unterstütztes, praxisorientiertes Förderprogramm macht die angehenden Lehrkräfte bereits während des Studiums mit den Arbeitsgebieten pädagogischer Führungskräfte vertraut. Die Kollegiaten erhalten zudem ein Stipendium aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

    Zum Wintersemester 2007/2008 nimmt die sdw die ersten 60 Lehramtsstudierenden in die Förderung auf. Das Förderprogramm startet zunächst mit Kollegiatengruppen an acht Standorten in Deutschland: in Berlin, Frankfurt am Main, Halle/ Leipzig, Hamburg, Hannover, Heidelberg, München und Münster.

    Weitere Informationen zum Studienkolleg gibt es unter: http://www.sdw.org/studienkolleg

Pressekontakt:
Heike Ekea Gleibs,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Studienkolleg,
Stiftung der Deutschen Wirtschaft,
im Haus der Deutschen Wirtschaft,
Breite Straße 29, 10178 Berlin

Tel.:  030/ 278 906 -62
Fax:    030/ 278 906-33
Email: h.gleibs@sdw.org

Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
Weitere Storys: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)