eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Content for the Masses
3. Cologne Web Content Forum zum Massenmedium Internet

Köln (ots) - Das Internet ist für viele nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Alleine in Deutschland erreicht das Medium inzwischen mehr als 40 Millionen Menschen. Doch welche Web-Inhalte locken künftig die Massen? Und wie lässt sich mit diesen Inhalten Geld verdienen? Diese und weitere spannende Fragen diskutiert der eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. auf dem 3. Cologne Web Content Forum gemeinsam mit Fachexperten und Kongressteilnehmern am 22. April 2010. Die Praxisvorführung "Hands-on Social Media" gewährt zudem interessante Einblicke, welche Möglichkeiten sich derzeit für Unternehmen eröffnen.

Bereits zum dritten Mal treffen sich Medienschaffende, Content-Experten und PR-Verantwortliche beim Cologne Web Content Forum, um über die Zukunft der Internetinhalte zu diskutieren. Diesmal bietet die Veranstaltung unter dem Motto "Content for the Masses" ein hochkarätiges Programm:

In der Keynote berichtet die bekannte Medienjournalistin Ulrike Langer über neue Wertschöpfungsketten für Inhalteproduzenten. Anschließend laden drei Expertenpanels, eingeleitet jeweils durch einen Kurzvortrag, zu intensiven Diskussionen rund um die Fragen:

   - NGNs - neue Gatekeeper für Inhalte am Horizont?
   - E-Books - wiederholt sich das Desaster der Musikindustrie?
   - RSS, Twitter & Co. - liegt die Zukunft in personalisierten 
     Echtzeit-Informationen? 

Außerdem wird wieder das innovativste Web-Content-Unternehmen gesucht. Im Rahmen eines Elevator Pitches dürfen acht junge Unternehmer ihre Geschäftsidee vor einer Fachjury und dem Publikum präsentieren. Die überzeugendste Idee wird vor Ort mit einer besonderen Prämie ausgezeichnet. Am Abend erwartet die Teilnehmer als weiteres Highlight die Content-Lounge mit der Praxisvorführung "Hands-on Social Media" von Alexander "Podpimp" Wunschel (Blick über den Tellerrand) und Alexander "iFranz" Köllner (ifranznation). Zusätzlich bietet das Forum ganztägig die Chance, sich mit Fachexperten persönlich auszutauschen, Branchenkontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Das 3. Cologne Web Content Forum findet am 22. April 2010 von 09.00 bis 21.00 Uhr in Köln statt. Die komplette Agenda, weitere Informationen samt Anmeldemöglichkeit gibt es im Netz unter http://www.webcontentforum.de .

eco ( www.eco.de ) ist seit über zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die rund 500 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 250.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 46 Mrd. Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 230 Backbones des deutschen Internet vertreten. eco versteht sich als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber Politik und in internationalen Gremien. Als Expertennetzwerk befasst sich eco mit aktuellen Themen wie Internetrecht, Infrastruktur, Online Services und E-Business.

Weitere Informationen: eco Verband der deutschen Internetwirtschaft

e.V., Lichtstr. 43h, 50825 Köln, Katrin Mallener, Tel.:
0221/700048-260, E-Mail: katrin.mallener@eco.de, Web: www.eco.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: