ARD Das Erste

"Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 19. September 2006, 22.45 Uhr

    München (ots) - Thema: "Biedermänner oder Brandstifter - wie gefährlich sind die Rechten?"

    Gäste: Noël Martin (Neonazi-Opfer) Jörg Schönbohm (Innenminister von Brandenburg) Michel Friedman (Journalist)

    Noël Martin Vor zehn Jahren wurde der jamaikanische Bauarbeiter im brandenburgischen Mahlow Opfer eines Angriffs von Neonazis. Seitdem ist er querschnittsgelähmt. Großes Aufsehen erregte jetzt seine Ankündigung, sich in einem Jahr das Leben nehmen zu wollen. Martin wirft der Bundesregierung vor, nicht hart genug gegen Rechtsradikale vorzugehen. Er fordert ein NPD-Verbot.

    Jörg Schönbohm Der brandenburgische Innenminister (CDU) plädiert für die Aufnahme von rechtsextremistischen Gewalttätern in die geplante Anti-Terror-Datei von Bund und Ländern. Zugleich warnt er davor, sein Bundesland als fremdenfeindlich abzustempeln.

    Michel Friedman "Die Gewalt der Rechten hat eine andere Qualität erreicht", sagt der Journalist und frühere Vize-Präsident des "Zentralrats der Juden in Deutschlands". Die NPD hülle sich "in einen sozialen Deckmantel" und gebe sich bürgernah und bieder, um Protestwähler auf ihre Seite zu ziehen. "Dabei greift sie die Demokratie direkt an", so der Jurist mit Blick auf die jüngsten Attacken gegen Wahlkampfstände anderer Parteien.

    In Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent Berlin GmbH im Auftrag des WDR (Redaktion: Carsten Wiese)

Pressekontakt:
POSITION Institut für Kommunikation
Michael Mohr
Tel.: 0221 / 931806 - 50, Fax 0221 / 33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: