ARD Das Erste

Das Erste: Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 28. Mai 2006, um 18.30 Uhr im Ersten

    München (ots) - Die Themen:

    1. Lebewohl: Etwa 150.000 Deutsche kehren jährlich dem Land den Rücken und suchen ihr Glück in der Fremde. Es sind vor allem die auf Staatskosten gut Ausgebildeten, die den Schritt in die Ferne wagen. Sie werden in Zukunft der Heimat fehlen.

    Autor: Jürgen Osterhage

    2. Papstbesuch in Auschwitz: Papst Benedikt der XVI besucht am Sonntagnachmittag das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und wird in deutscher Sprache in einem gemeinsamen Gebet der Opfer gedenken.

    Autorin: Andrea Zückert

    3. Mängelliste: Die Expertenanhörung zur Föderalismusreform hat ernste Mängel bei dem vorliegenden Entwurf zu Tage gefördert. Unter anderem bei den Themen: Strafvollzug, Altenpflege und Umweltschutz

    Autor: Wolfgang Wanner

    4. Ausgeplündert: Die in den Einzelheiten überaus komplizierte Hartz IV-Reform hat zur Folge, dass den Gemeinden unvorhergesehene Kosten entstanden sind. Summen, die nun bei den eigentlichen kommunalen Aufgaben fehlen.

    Autorin: Bettina Scharkus

    Moderation: Thomas Roth

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Julia Niesert, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: