ARD Das Erste

"hart aber fair" am Montag, 16. März 2015, um 21.00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Pleite und beleidigt - müssen wir diese Griechen retten?

Die Gäste:
Jorgo Chatzimarkakis (Sonderbotschafter Griechenlands für eine 
europäische Wirtschaftsstrategie)
Thomas Oppermann (SPD, Fraktionsvorsitzender)
Katja Kipping (DIE LINKE, Parteivorsitzende)
Hans-Werner Sinn (Präsident des ifo-Instituts für 
Wirtschaftsforschung)
Michael Spreng (Journalist und Politikberater, ehem. "Bild am 
Sonntag"-Chefredakteur) 

Die Links-Regierung in Griechenland wirbt und droht, sie will unser Geld, zu ihren Bedingungen. Nazi-Vorwürfe, Schäuble-Bashing - müssen wir das hinnehmen? Oder kommt jetzt das Euro-Ende für die Griechen, weil sie sich ganz Europa zum Gegner gemacht haben?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Matthias Radner

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: