ARD Das Erste

Das Erste
"Beckmann" am Montag, 14. Februar 2011, um 22.45 Uhr

München (ots) -

Die Gäste:
Doris Schröder-Köpf (Ehefrau von Ex-Kanzler Gerhard Schröder und 
Mutter von drei Kindern)
Bascha Mika (ehem. "taz"-Chefredakteurin)
Prof. Gertrud Höhler (Unternehmensberaterin)
Sabine Kuegler ("Dschungelkind"-Bestsellerautorin)
Nadja Uhl (Schauspielerin, die in der "Dschungelkind"-Verfilmung 
Sabine Kueglers Mutter spielt) 

Feige, schwach und zu bequem - scheitern Frauen an sich selbst? 
Die Faszination traditioneller Rollenmuster ist ungebrochen - das 
behauptet die frühere "taz"-Chefredakteurin und Feministin Bascha 
Mika. Auf dem Höhepunkt der Debatte um die Frauenquote polarisiert 
sie mit einer Streitschrift und wirft den von ihr so genannten 
"Latte-Macchiato-Müttern" Feigheit und selbstverschuldete 
Unmündigkeit vor. Scheitern Frauen vor allem an sich selbst? Über 
Karriere-Fallen und gesellschaftliche Trugbilder diskutieren bei 
"Beckmann" Bascha Mika, Gertrud Höhler und Doris Schröder-Köpf. Die 
Unternehmensberaterin Gertrud Höhler lehnt eine Frauenquote in der 
Wirtschaft ab, Doris Schröder-Köpf ist seit kurzem eines der wenigen 
weiblichen Aufsichtsratsmitglieder in einem deutschen Großkonzern. 

Sabine Kuegler und Nadja Uhl
Als "Dschungelkind" wurde sie weltberühmt - Sabine Kuegler wuchs 
fernab der Zivilisation im indonesischen Urwald auf und lebte beim 
Stamm der Fayu zwölf Jahre wie eine Eingeborene. Jetzt kommt die 
faszinierende Kindheitsgeschichte der Bestsellerautorin in die Kinos 
- mit Filmstar Nadja Uhl in einer der Hauptrollen als Kueglers 
Mutter. Bei "Beckmann" sprechen beide über ihr gemeinsames Projekt, 
über moderne und antiquierte Frauenbilder und ihr Leben zwischen 
Kindern und Karriere. 

Redaktion: Tim Gruhl

Pressekontakt:

Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR Presse und Information, Iris Bents,
Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: