ARD Das Erste

Jahresbilanz 2010: Die Talk-Formate im Ersten boomen

München (ots) - Das Jahr 2010 war ein Boom-Jahr für den Talk im deutschen Fernsehen. Alle vier Gesprächssendungen im Abendprogramm des Ersten verbuchten einen Zuschauerzuwachs im Vergleich zu 2009. Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Die Zuschauer haben entschieden: Talk ist in! Rund eine Million Zuschauer mehr pro Woche für unsere Talk- und Gesprächsformate im Vergleich zum Vorjahr sind ein Beleg dafür, dass wir die wichtigen Themen gesetzt und für das nächste Jahr die Weichen richtig gestellt haben. Gerade die Vielfalt der ja inhaltlich sehr verschiedenen Angebote wird ganz offensichtlich von den Zuschauern honoriert."

Durchschnittlich 4,16 Millionen Zuschauer (Vorjahr: 3,79 Mio.) verfolgten 2010 die politische Runde von Anne Will am Sonntagabend im Ersten. "Anne Will" steigerte ihren Marktanteil von 13,4% im Vorjahr auf 14,5% im Jahr 2010 deutlich. Frank Plasberg kam mit "hart aber fair" auf 3,46 Millionen Zuschauer (13,8% MA) im Jahresmittel und legte mit plus 520.000 Zuschauern pro Sendung am deutlichsten zu. Auf das erfolgreichste Jahr seit Bestehen von "Menschen bei Maischberger" kann Moderatorin Sandra Maischberger verweisen: Durchschnittlich 1,77 Millionen (2009: 1,68 Mio.) Fernsehzuschauer schalteten ihre Gesprächsrunden am späten Dienstagabend im Ersten ein; das entspricht einem Marktanteil von 12,5% (2009: 12,2%). Auch "Beckmann" hat im ausklingenden Jahr mehr Zuschauer angesprochen als im Jahr zuvor: Im Durchschnitt 1,62 Millionen (11,3% MA) wollten Reinhold Beckmann und seine Gäste im Ersten nicht verpassen.

Die Hitliste der erfolgreichsten Talk-Sendungen 2010 führt übrigens mit 7,52 Millionen Zuschauern (28,4% MA) "hart aber fair" mit dem Thema vom 31. März an: "Sekten, Gurus, Gehirnwäsche - wie gefährlich sind moderne Seelenfänger?". Mit 5,09 Millionen Zuschauern (17,6% MA) erreichte "Anne Will" am 26. September mit der Fragestellung "Die 'Hartz-Gesellschaft' - ist Nehmen seliger denn Geben?" ihren Höchstwert. Das am 14. Dezember ausgestrahlte Einzelgespräch mit Helmut Schmidt verzeichnete mit 2,73 Millionen Zuschauern (17,1% MA) die höchste Einschaltquote von "Menschen bei Maischberger" im Jahr 2010. Die mit 3,46 Millionen Zuschauern (11,7% MA) beliebteste "Beckmann"-Sendung des Jahres datiert vom 2. April, als u. a. Christine Neubauer und Stephanie zu Guttenberg in einem Special zum ARD-Film "Haltet die Welt an" bei Reinhold Beckmann zum Thema Kindesmissbrauch zu Gast waren.

Nach einer kurzen Festtagspause starten "Anne Will" am 9. Januar 2011, "Beckmann" am 10. Januar und "Menschen bei Maischberger" am 11. Januar ins Neue Jahr. "hart aber fair" mit Frank Plasberg kehrt am 19. Januar 2011 auf den Bildschirm zurück.

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: