ARD Das Erste

"Beckmann" am Montag, 30. November 2009, um 22.45 Uhr

    München (ots) - Die Gäste: Fürst Albert II. von Monaco (Oberhaupt der Familie Grimaldi) Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (Direktor des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung und einer der weltweit führenden Klimaexperten) Prof. Dr. Michael Braungart (Mitbegründer und Leiter des Hamburger Umweltinstituts)

    Fürst Albert II. von Monaco Er ist der Sohn von Fürst Rainier III. und Fürstin Gracia Patricia - und als Thronfolger seines 2005 verstorbenen Vaters das neue Oberhaupt der jahrhundertealten Grimaldi-Dynastie. Seit Jahren verschreibt sich Fürst Albert II. von Monaco einer ihm besonders am Herzen liegenden Aufgabe: dem Klima- und Naturschutz. Er gründete eine eigene Umweltstiftung, hält weltweit beachtete Vorträge und drängt, kurz vor dem Weltklimagipfel in Kopenhagen, auf ein entschlossenes Vorgehen gegen den Klimawandel.

    Jetzt ist der monegassische Monarch das erste Mal in einer deutschen Fernsehsendung zu Gast. Bei "Beckmann" spricht er sehr persönlich über die Erinnerungen an seine berühmten Eltern, das große Erbe seines Vaters und seinen Kampf gegen die ökologische Katastrophe.

    Außerdem berichtet Fürst Albert II. über seine abenteuerlichen Expeditionen zum Nord- und Südpol und diskutiert gemeinsam mit den Wissenschaftlern Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber und Prof. Dr. Michael Braungart die wichtigste Frage unserer Zeit: Wie können die verheerenden Folgen der Klimaveränderung verhindert werden? Schellnhuber gilt als einer der weltweit führenden Klimaforscher und berät u.a. Bundeskanzlerin Angela Merkel in Klimafragen. Braungart leitet das Hamburger Umweltinstitut und entwickelt neue, wegweisende Alltagsprodukte für eine Welt ohne Müll.

Pressekontakt:
Redaktion: Tim Gruhl
Kontakt:
Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR Presse und Information, Iris Bents,
Tel.: 040/4156 2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: