Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Kommentar der Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg zu Kinderlärm.

Heidelberg (ots) - Menschenskinder! Von Alexander R. Wenisch Kinder haben keinen Aus-Knopf. Selbst Eltern wünschen sich das manchmal, wenn der Zweijährige einen Wutanfall bekommt, weil es Brokkoli statt Pommes gibt. Und wenn im Garten getobt wird, dann gehört Schreien, Lachen und Weinen dazu. Streit zwischen Nachbarn oft leider auch - ebenso wie nun immer mehr Klagen von Anwohnern gegen Kitas und Spielplätze. Das ist beschämend, aber wahrscheinlich leider symptomatisch für eine vom Kind entwöhnte Gesellschaft. Traurig, dass ein selbstverständliches Miteinander der Generationen vom Egoismus ausgehebelt wird. Kinderlärm soll eine "schädliche Umwelteinwirkung" sein? Wer, wie kürzlich die Senioren-Union, eine solche Diskussion lostritt, fügt vor allem der Gesellschaft Schaden zu. Menschenskinder! Junge Paare tun sich ohnehin schon schwer genug, sich für Kinder zu entscheiden. Die Regierung gibt Geld, baut Kitas aus, Kommunen kämpfen um junge Familien mit Wohnungsförderung. Jetzt muss eben auch noch Toleranz gegenüber spielenden Kindern per Gesetz "verordnet" werden. Warum, wenn die Kleinen doch nur Ärger machen? Weil die Gesellschaft Nachwuchs braucht. Eine Banalität, die man anscheinend nicht oft genug wiederholen kann.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: