Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Mallorca

    Heidelberg (ots) - Eine Reisewarnung für Mallorca? Undenkbar. Tausende Deutsche haben dort ihre Finca. Millionen lassen zwischen Ballermann und Alcuida jedes Jahr die Seele baumeln. Wenn Mallorca nicht mehr sicher ist, was dann? Aber das heißt auch: Wenn es den spanischen Sicherheitskräften nicht sehr bald gelingt, gegen die Bombenleger einen Fahndungserfolg zu erzielen, wenn sich  erst einmal Angst vor dem tödlichen Hinterhalt am Strand, in der Kneipe oder im Supermarkt im Bewusstsein festsetzt, dann wankt die feucht-fröhliche Urlaubsbastion der Deutschen. Denn begründete Terrorangst und Ferienfreude passen nicht zusammen. Zu Ende gedacht: Wenn die Eta die Kraft hätte, könnte sie Mallorca touristisch entvölkern. Aber daran darf man  zweifeln. Sie hat  zerstörerische Duftmarken gesetzt. Darauf fallen die treuen  Gäste nicht herein. Noch nicht. Aber das würde sich schlagartig ändern, wenn die ersten toten Touristen nach Hause geflogen werden müssten.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: