PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

16.05.2012 – 14:39

EUROFORUM Deutschland GmbH

Energie und Denkimpulse für die Assistenz Kölner Assistentinnen Kongress 2012 21. und 22. Juni 2012, Köln

Köln/Düsseldorf (ots)

16.05.2012 "Zwei Tage Wertschätzung für 365 Tage Wertschöpfung",verspricht der 15. Kölner Assistentinnen Kongress (21. und 22. Juni 2012 in Köln). An zwei Tagen können Sekretärinnen und Assistentinnen ihr ganz persönliches Weiterbildungs-Paket aus über zwanzig Workshops und Vorträgen zusammenstellen. Im Angebot sind unter anderem Vorträge zu Zeit- und Projektmanagement, Schreib-Coaching und Telefontraining für internationale Geschäftspartner, Updates bei Wirtschaftsdaten und rechtlichen Neuerungen sowie zahlreiche Trainings für den sicheren und authentischen Auftritt. Gastgeberin und Moderatorin des Kongresses ist auch in diesem Jahr Kerstin Pilar-Knus. Ein Highlight des Kölner Assistentinnen Kongresses ist ihr Gespräch mit der Tatort-Schauspielerin Christine Urspruch über das Geheimnis starker Frauen.

Assistenz 2.0 - Das Berufsbild Assistenz ändert sich

"Der digitale Wandel betrifft jeden, die Frage ist nur wann, wie stark und mit welchen Konsequenzen", so Prof. Dr. Ewald Wessling. Auf dem Kongress schildert der Experte wie sich das Berufsbild der Sekretärinnen ändert. Hierbei geht er sowohl auf die neue Führungs-Generation der Digital Natives ein als auch auf Tools wie Instant Messaging, Xing und Facebook, die die Arbeit im Sekretariat zeitsparend unterstützen können. Michael Edinger macht die Teilnehmerinnen bilanzfest. BilMoG, IFRS, EBIT und EBITDA, ROE und ROI erläutert Edinger anschaulich in seinem Vortag. In einem zweiten Workshop am Nachmittag widmet er sich der globalisierten Wirtschaft und erklärt praxisnah, welche Wirtschaftsdaten und Hintergründe für Assistenz und Sekretärin wichtig sind.

Psychologische Kniffe für mehr Souveränität und Tatkraft

"Aggressionen sind nichts anderes als Energie, mit der man die eigene Karriere vorantreiben kann", sagt Jens Weidner, Professor für Erziehungswissenschaften und Kriminologie an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Autor des Buches "Die Peperoni-Strategie". Sobald es ein neues Management gibt oder Umstrukturierungen anstehen, suchen Mitarbeiter neue Rollen und positionieren sich neu. Dies kann zu Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen führen. Wie Aggressionen jedoch positiv genutzt werden können, um eigene Ideen durchzusetzen, erläutert Werner am zweiten Konferenztag.

"Assistentinnen brauchen psychologisches Fingerspitzengefühl", ist sich Petra Beh sicher. "Die Zeiten, in denen Sekretärinnen reine Tippaufgaben übernehmen, sind längst vorbei. Sie sind Kommunikations- und Koordinationsexpertinnen, wahre Allround-Talente", so Beh. Und dennoch gebe es immer wieder Situationen in denen es Frauen an Kritik- und Durchsetzungsfähigkeit fehle. "Dies sind typische weibliche Eigenschaften", so die Expertin. In dem Workshop zeigt Beh Kommunikationsfallen auf und gibt Tipps wie diese künftig vermieden werden können.

Pressekontakt:

Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH