Deutsche Postbank AG

Zinstrend November 2005

Zinstrend November 2005
Bauen wird wieder teurer. Wer sich noch günstige Zinsen sichern will, sollte es bald tun. Die Kapitalmarktzinsen sind in den letzten Wochen deutlich gestiegen. Dieser Trend dürfte sich nach Ansicht der Postbank Volkswirte in den kommenden Monaten fortsetzen. Zudem droht eine generelle Streichung der... mehr

    Bonn (ots) -

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist unter    
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs abrufbar -


      Bauen wird wieder teurer. Wer sich noch günstige Zinsen sichern
will, sollte es bald tun. Die Kapitalmarktzinsen sind in den letzten
Wochen deutlich gestiegen. Dieser Trend dürfte sich nach Ansicht der
Postbank Volkswirte in den kommenden Monaten fortsetzen. Zudem droht
eine generelle Streichung der Eigenheimzulage.

    Ende September war die für Baukreditzinsen maßgebliche Rendite 10-jähriger Bundesanleihen auf ein historisches Tief von knapp unter drei Prozent gefallen. Danach zogen die Renditen kräftig an. Anfang November betrugen sie bereits gut 3,4 Prozent. Verantwortlich hierfür waren die guten Konjunkturdaten und die gestiegene Inflation im Euro-Raum. Nach Einschätzung von Postbank Research wird sich dies fortsetzen: Die EWU-Konjunktur wird weiter an Fahrt gewinnen, zumal sich auch der Ölpreis, der bislang das Haupt-Wachstumsrisiko war, in den letzten Wochen etwas beruhigt hat. Mit fortschreitender konjunktureller Belebung erhöht sich das Inflationsrisiko. Die Europäische Zentralbank dürfte vor diesem Hintergrund ihre Leitzinsen allmählich anheben, um die Teuerung einzudämmen. Die Volkswirte der Postbank erwarten deshalb einen Renditeanstieg 10-jähriger Bundesanleihen in der Spitze auf rund 3,8 Prozent. Doch was die Anleger freut, betrübt die Bauherren: Baugeld wird entsprechend teurer.

Stephanie Kohtz Postbank Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   Tel.:   +49 228 - 920 121 01 Fax:    +49 228 - 920 121 99 eMail: stephanie.kohtz@postbank.de http://www.postbank.de/presse

Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Postbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: