Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von BDI Bundesverband der Deutschen Industrie mehr verpassen.

27.02.2020 – 09:57

BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI zum Corona-Virus: Epidemie ist Stresstest für die Wirtschaft

Berlin (ots)

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den aktuellen Entwicklungen beim Corona-Virus: "Die Corona-Epidemie ist ein Stresstest für die Wirtschaft, den einige Lieferketten mit starkem China-Fokus derzeit nicht bestehen" - "Die Corona-Epidemie ist ein Stresstest für die Wirtschaft, den einige Lieferketten mit starkem China-Fokus derzeit nicht bestehen. Die Auswirkungen des Virus sind in der globalen Wirtschaft und der exportorientierten deutschen Industrie deutlich zu registrieren. Die mehr als 5.000 deutschen Unternehmen in China sind derzeit in Beschaffung, Produktion und Absatz stark eingeschränkt.

   -	Unternehmen mit Produktion in China oder dem Bezug von 
Vorprodukten aus China sind betroffen und müssen laufend die Risiken 
für Beschaffung und Absatz bewerten. Unsere Unternehmen arbeiten 
unter Hochdruck daran, Abhängigkeiten von einzelnen Unternehmen zu 
reduzieren und Konzentrationsrisiken zu minimieren. 
   -	Trotz der Stützungsmaßnahmen Pekings wird die wirtschaftliche 
Aktivität durch teils widersprüchliche Sicherheitsmaßnahmen der 
Behörden behindert. Viele deutsche Unternehmen haben vor Ort 
Taskforces gebildet, die eine regelmäßige aktuelle Bestandsaufnahme 
der Lieferkette vornehmen und prüfen, wie das Anlaufen der Produktion
voranschreitet. 
   -	China ist unser größter Handelspartner weltweit. Auf die 
Volkswirtschaft entfielen zuletzt rund 8,5 Prozent des gesamten 
deutschen Außenhandels. Die Unsicherheit über die Auswirkungen des 
Virus ist groß. Der Konjunktur drohen spürbare negative Effekte. 
   -	Die deutsche Industrie fordert ein koordiniertes 
wirtschaftspolitisches Vorgehen der Bundesregierung. Neben dem 
Gesundheitsschutz muss die Politik ab sofort auch das wirtschaftliche
Krisenmanagement in den Fokus nehmen. Die Bundesregierung muss jetzt 
rasch die vom Bundeswirtschaftsministerium angekündigten 
wirtschaftspolitischen Impulse für eine Belebung des Wachstums 
anschieben." 

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: Presse-Team@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie