PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NDR Norddeutscher Rundfunk mehr verpassen.

16.03.2004 – 13:33

NDR Norddeutscher Rundfunk

"Die Drachen der Kanaren": Auf Entdeckungsreise zu Rieseneidechsen Sendetermin: Mittwoch, 17. März, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots)

Die Kanarischen Inseln sind nicht gerade bekannt
für Riesenechsen. Tatsächlich haben aber dort, wo heute Touristen in
der Sonne liegen, einst Rieseneidechsen gelebt. Vor einigen Jahren
wurden Abkömmlinge dieser seltenen Arten wiederentdeckt: Im Juni 1996
fanden Wissenschaftler eine neue Rieseneidechsenart in unzugänglichen
Felswänden der Insel Teneriffa. Drei Jahre später fingen kanarische
Forscher auf der kleinen Kanareninsel La Gomera sechs Exemplare einer
neuen Art, von denen einige Tiere bis zu einem halben Meter lang
sind. Außer diesen sechs Individuen wurden bis heute keine weiteren
entdeckt. Damit sind die Eidechsen von La Gomera die seltensten der
Welt.
Auch auf El Hierro, La Palma sowie Gran Canaria sind
Rieseneidechsen bekannt. Um das Überleben dieser lebenden Fossilien
zu sichern, werden die seltenen Rieseneidechsenarten heute in
Zuchtstationen vermehrt. Die Dokumentation "Die Drachen der Kanaren"
des herausragenden österreichischen Filmemachers Kurt Mündl geht auf
eine spannende Entdeckungsreise zu den Riesenechsen.
Fotos in Druckqualität gibt es unter www.ard-foto.de, Passwort
erhältlich über die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/ 4156-2306).
16. März 2004/IB
ots-Originaltext: NDR Norddeutscher Rundfunk
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6561

Rückfragen bitte an:

NDR Presse und Information

Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk