NDR Norddeutscher Rundfunk

Spitzenkandidaten stellen sich Wählerfragen: Olaf Scholz und Dora Heyenn live bei NDR 90,3

Hamburg (ots) - Am Montag, 14. Februar, stellen sich die Spitzenkandidaten der derzeitigen Bürgerschaftsparteien SPD und Die Linke jeweils für eine Stunde in "Hamburg nach Sieben" bei NDR 90,3 den Wählerfragen. Ab 19.05 Uhr bezieht zunächst Olaf Scholz (SPD) Position zu den Themen der Stadt. Anschließend gibt Dora Heyenn (Die Linke) ab 20.05 Uhr Auskunft über die Standpunkte ihrer Partei im Hamburger Bürgerschaftswahlkampf.

Die Hörerinnen und Hörer können alles ansprechen: von der Bildungspolitik über die Hafenwirtschaft, den sozialen Wohnungsbau, die Kita-Gebühren bis hin zur Ausrichtung der zukünftigen Kulturpolitik. Und natürlich: Wie sollen die Ausgaben finanziert werden?

Anette Reiners und Volker Frerichs moderieren die Sendung. Hörerinnen und Hörer können ihre Fragen an die Politiker ab sofort online unter www.ndr.de/hamburg stellen oder live in der Sendung anrufen: Tel. 01805-903903 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz).

Christoph Ahlhaus (CDU) und Anja Hajduk (GAL) beantworteten bereits am 3. Februar auf NDR 90,3 Fragen der Hörer. Audiobeiträge der Sendung und weitere Radiobeiträge zur Bürgerschaftswahl finden die Hamburgerinnen und Hamburger unter www.ndr.de/hamburg. Hier sind auch alle Wahl-Berichte als Podcast und die aktuellen "Hamburg Journal"-Sendungen in der NDR Mediathek zu finden.

Termin: Montag, 14. Februar, 19.05 Uhr, Olaf Scholz (SPD) 20.05 Uhr, Dora Heyenn (Die Linke)

Weitere Informationen unter www.ndr.de/hamburg.

10. Februar 2011/IB

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: