Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): SPD-Wehrexperte Arnold: "Harte Landung" für Guttenberg

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Nach Ansicht des SPD-Wehrexperten Rainer Arnold steht Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg vor einer "harten Landung". Die SPD verlangt von dem CSU-Minister Auskunft zu drei skandalträchtigen Vorfällen in der Bundeswehr: zur angeblichen Meuterei auf der Gorch Fock, zum Öffnen von Feldpostbriefen und zum Tod eines Soldaten in Afghanistan. Jetzt hole ihn die raue Wirklichkeit ein, sagte Arnold im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Freitagsausgabe): "Man kann eben nicht immer nur Überflieger sein wollen." Guttenberg, so fordert es der SPD-Politiker, müsse sich künftig selbst um die Informationsstränge in seinem Haus kümmern. "Jetzt ist Knochenarbeit gefragt und nicht Selbstdarstellung" sagte Arnold.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: