Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

29.04.2019 – 16:40

PHOENIX

phoenix runde: Arm durch Arbeit? - Streit um den gerechten Lohn, Dienstag, 30. April 2019, 22.15 Uhr

Bonn (ots)

Am Mittwoch ist der 1. Mai - der Tag der Arbeit. Deutschland hat die niedrigsten Arbeitslosenzahlen und die meisten Beschäftigten seit der Wiedervereinigung, doch der Niedriglohnsektor wächst, prekäre Beschäftigungsverhältnisse breiten sich aus, immer mehr Menschen kommen mit ihrem Gehalt kaum noch über die Runden. Selbst der Mindestlohn reicht vielfach nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern. Nur noch drei von fünf Beschäftigten werden von Tarifverträgen geschützt. Die langfristigen Folgen: Billig- und Niedriglöhne, längere Arbeitszeiten, weniger Urlaub und steigende Einkommensunterschiede. Dass niedrige Löhne zugleich niedrige Renten bedeuten und die Armut nicht nur jetzt, sondern vor allem im Alter droht, wird immer sichtbarer.

Muss es mehr gesetzliche Regelungen geben, damit ein Job automatisch 
vor Armut schützt? Warum schafft es ein so reiches Land wie 
Deutschland nicht, für gute Arbeit, gute Einkommen, vernünftige 
Arbeitsbedingungen und mehr Tarifbindung zu sorgen? Was ist uns gute 
Arbeit wert? 
Alexander Kähler diskutiert u.a. mit: 
- Prof. Michael Hüther, Direktor Institut der deutschen Wirtschaft 
Köln (IW) 
- Prof. Gustav-Adolf Horn, Hans Böckler-Stiftung 
- Pascal Kober, sozialpolitischer Sprecher FDP 

http://ots.de/wONqSy

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell