PHOENIX

phoenix-Sendeplan Montag, 16.11.2013 TAGES-TIPPS: siehe Meldungstext

Bonn (ots) - Sendeablauf für Montag, 16. Dezember 2013

04:40

Das Tor des Drachen Chinas langer Aufbruch Film von Christian Twente, ZDF/2008 Der Film schildert die Geschichte Chinas von der Terracotta-Armee des Ersten Kaisers über den Bau der Großen Mauer bis zu den kosmopolitischen Öffnungen zum Westen, etwa in der Tang-Dynastie im 6. und 7. Jahrhundert nach Christus, als sich China mit der Seidenstraße dem Handel öffnete. Autor Christian Twente beleuchtet entscheidende geschichtliche Momente: von der Regierungszeit Kaiser Yongles im 15. Jahrhundert, unter dem die Stadt erbaut wurde, bis zum Verfall des Reiches unter der Regentschaft von Cixi, der "Herrscherin hinter dem Vorhang", im 19. Jahrhundert. (VPS 04:40)

05:20

Gefangen in Peking (HD) Aufstand der Boxer Film von Tilman Remme, ZDF/2008 Peking, 20. Juni 1900. Zwischen chinesischen Aufständischen und Truppen der Alliierten tobt ein Häuserkampf. Schon bald sind Hunderte von europäischen, japanischen und amerikanischen Diplomaten und ihre Familien im Gesandtschaftsviertel eingeschlossen und von der Außenwelt komplett abgeschnitten. Die Aufständischen sind Mitglieder der radikalen chinesischen Boxerbewegung. Die Boxer, die sich ihrer Kampfkünste und vermeintlichen Unbesiegbarkeit rühmen, wollen alle Ausländer töten und China vom westlichen Einfluss befreien. 55 blutige Tage lang werden 3000 Ausländer und chinesische Christen von den Boxern belagert. (VPS 05:20)

06:00

Gefahr für Lissabon Film von Martin Papirowski, ZDF/2009 Wenn es nicht ausgerechnet an Allerheiligen geschehen wäre, hätte an jenem 1. November 1755 die Katastrophe in Lissabon sicher kein so verheerendes Ausmaß angenommen. Es beginnt unmerklich am frühen Morgen. Irgendwo südwestlich vor der portugiesischen Küste erschüttert ein starkes Erdbeben den Meeresgrund. Innerhalb nur weniger Minuten erreichen die Schockwellen Lissabon. Drei Viertel aller Gebäude werden zerstört. Bis heue ist nicht genau bekannt, wo das Epizentrum des Bebens war und ob von dort neue Gefahr droht. (VPS 06:00)

06:45

Mit Feuer und Flut Film von Klaus Kafitz, ZDF/2009 Naturgewalten sind unberechenbar. Sobald die Naturgewalt Wetter ihre gewohnten Bahnen verlässt, ist sie imstande, regelrechte Katastrophen auszulösen - auch Europa blieb von solchen Schicksalsschlägen in der jüngsten Vergangenheit nicht verschont. Orkane, Starkniederschläge, extreme Hitze- und Kälteperioden, all das hat es auch in Europa gegeben. Wissenschaftler mahnen: Unwetter können sich in Zukunft häufen. Noch nie war die Erde so dicht besiedelt und waren so viele Menschen vom Wetter abhängig wie heute. (VPS 06:45)

07:30

Index - Die Schwarze Liste des Vatikan 2-teilige Reihe, 1. Teil Film von Wolf von Lojewski, Hubert Wolf, ZDF/2009 Über Jahrhunderte hinweg beanspruchte die katholische Kirche die Deutungsmacht über die Ordnung der Welt. Sie ließ neues Gedankengut, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu oder ächtete sie. Sie entschied über richtig oder falsch, erlaubte Fortschritt oder versuchte, ihn zu verhindern. Der Vatikan erfand deswegen den Index, die Liste der verbotenen Bücher. Die 2teilige Dokumentation rollt die wichtigsten geheimen Prozesse auf, die im Namen des Vatikans um das Seelenheil der Menschheit geführt wurden.

08:15

Index - Die Schwarze Liste des Vatikan 2-teilige Reihe, 2. Teil Film von Wolf von Lojewski, Hubert Wolf, ZDF/2009 Die Französische Revolution ist der Beginn einer neuen Epoche: Nicht mehr die Kirche, sondern Gott selbst wird in Frage gestellt. Der Vatikan steht in der Moderne vor den großen neuen Herausforderungen Liberalismus, Kommunismus und Nationalsozialismus.

09:00

Vor Ort: Aktuelles (VPS 09:01)

09:10

Bon(n)Jour mit Börse mit Peter Carstens, Frankfurter Allgemeine Zeitung (VPS 09:01)

09:45

Günther Jauch (VPS 09:46)

10:50

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome (VPS 10:50)

Tages-Tipp

11:00 Vor Ort: Aktuelles (VPS 11:30)

darin:

12.00 Pressekonferenz von Angela Merkel (CDU, Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin) Berlin

anschl.

12:30 Pressekonferenz Bündnis 90/Grüne zu aktuellen Themen Berlin

anschl.

13:00 Pressekonferenz Die Linke zu aktuellen Themen Berlin

13:30

Unterzeichnung des Koalitionsvertrages mit den Parteivorsitzenden Berlin (VPS 11:30)

15:15

Aufbruch im Nordmeer Der Schatz in der Barentssee Film von Claus Wischmann, Peter Podjavorsek, RBB / WDR / Arte/2008 In der Barentssee befinden sich enorme Gas- und Ölvorkommen. Lange Zeit war ihr Abbau technisch und wirtschaftlich undenkbar. Jetzt hat das erste Gasfeld die Produktion aufgenommen: Snøhvit, auf Deutsch Schneewittchen. 140 Kilometer vor Hammerfest, mitten im Meer, fördern vollautomatische Anlagen den Rohstoff zu Tage, Pipelines transportieren ihn zur modernsten Gasverflüssigungsanlage der Welt. Snøhvit ist der Brückenkopf zur Eroberung der Arktis, der erste Schritt ins Polarmeer.

16:00

Koalitions-Check: Was will schwarz-rot?/ THEMA (VPS 16:01) Berlin

16:00

Index - Die Schwarze Liste des Vatikan 1/2: Film von Wolf von Lojewski, Hubert Wolf, ZDF/2009 Über Jahrhunderte hinweg beanspruchte die katholische Kirche die Deutungsmacht über die Ordnung der Welt. Sie ließ neues Gedankengut, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu oder ächtete sie. Sie entschied über richtig oder falsch, erlaubte Fortschritt oder versuchte, ihn zu verhindern. Der Vatikan erfand deswegen den Index, die Liste der verbotenen Bücher. Die 2teilige Dokumentation rollt die wichtigsten geheimen Prozesse auf, die im Namen des Vatikans um das Seelenheil der Menschheit geführt wurden.

16:45

Index - Die Schwarze Liste des 2/2: Film von Wolf von Lojewski, Hubert Wolf, ZDF/2009 Die Französische Revolution ist der Beginn einer neuen Epoche: Nicht mehr die Kirche, sondern Gott selbst wird in Frage gestellt. Der Vatikan steht in der Moderne vor den großen neuen Herausforderungen Liberalismus, Kommunismus und Nationalsozialismus.

17:15

Vor Ort: Aktuelles (VPS 17:30)

18:00

Die Robbenzähler vom Baikalsee Film von Wolfgang Mertin, RBB/2011 Im April, wenn das Eis des Baikal zu tauen beginnt, Risse und Spalten meterbreit klaffen, begibt sich der russische Robbenforscher Dr. Jewgenij Petrow mit einer wagemutigen Truppe hinaus auf den See. Mit Schlitten, Zelten und klapprigen Motorrädern, die noch aus Sowjetzeiten stammen, gehen sie für 20 Tage auf Expedition über das brüchige Eis. Ihre Aufgabe ist die Zählung der neugeborenen Robben. Seit 2005 stehen die einst vom Aussterben bedrohten Baikalrobben unter Schutz.

18:30

Flüsse der Welt 1/7: Colorado - Der Fluss der Gesteine Film von Jean Froment, ARTE F/2011 Der Colorado entspringt in den Bergen der Rocky Mountains, im US-Bundesstaat Colorado. Bis er in Mexiko in den Pazifik fließt, legt er mehr als 2.300 Kilometer zurück. Auf seinem Weg durch den amerikanischen Westen durchquert der majestätische Fluss zahlreiche Canyons, vom Monument Valley bis zum wohl bekanntesten Canyon der Welt und Ziel zahlloser Touristen, dem Grand Canyon.

19:15

Flüsse der Welt 2/7: Niger - Der Fluss der Geister Film von Jean Froment, ARTE F/2010 Der gewaltige Strom Niger fließt durch mehrere westafrikanische Länder, einem gibt er sogar seinen Namen. An seinen Ufern liegen Städte wie das tausendjährige Djenné in Mali, bekannt durch die fantastische Lehmmoschee, und Timbuktu, die Perle der Sahara. Im Verlauf des Flusses von Malis Hauptstadt Bamako bis zur Handelsmetropole Gao verehren westafrikanische Völker den Niger als wundersamen Lebensquell und geheimnisvolle Gottheit.

20:00

Tages-Tipp Weltenbrand (HD) 1/3: Sündenfall Film von Stefan Mausbach, Stefan Brauburger, ZDF/2012 Kaum jemand dachte an den Ausbruch eines großen Krieges, als die Welt am 28. Juni 1914 von der Ermordung der österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajewo erfuhr. Doch als vier Wochen nach dem Attentat Österreich-Ungarn Serbien den Krieg erklärte, löste es damit eine Kettenreaktion aus, an deren Ende ganz Europa und die Welt in Flammen standen. (VPS 20:15)

20:45

Tages-Tipp Weltenbrand (HD) 2/3: Fegefeuer Film von Stefan Mausbach, Stefan Brauburger, ZDF/2012 Der Name der französischen Stadt Verdun wurde 1916 zum Menetekel für das Massensterben auf den Schlachtfeldern des 20. Jahrhunderts. Die Frontsoldaten nannten es die "Hölle von Verdun". Mehr als 700.000 Soldaten starben, wurden verwundet oder blieben vermisst, ohne dass sich der Frontverlauf wesentlich änderte. Die Dokumentation zeigt eindringlich, wie eine ganze Generation durch das "Fegefeuer" des Krieges ging. (VPS 21:00)

21:30

Tages-Tipp Weltenbrand (HD) 3/3: Völkerschlacht Film von Peter Hartl, ZDF/2012 Der Frühling begann mit einem Paukenschlag. Eingeleitet durch ein fünfstündiges Trommelfeuer aus 6600 Geschützrohren traten am 21. März 1918 über eine Million deutsche Soldaten zu einer massiven Offensive in Frankreich an - Deckname "Michael". Die deutsche Armeeführung erhoffte sich von diesem Befreiungsschlag den Durchbruch im vierten Jahr eines Stellungskrieges, der unermessliche Todesopfer gefordert hatte, ohne Boden zu gewinnen. (VPS 22:15)

22:15

Unter den Linden Schwarz-roter Gabentisch - Riskieren wir unseren Wohlstand? Moderation: Michaela Kolster mit Ingo Kramer (Präsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) ) Detlef Wetzel (Vorsitzender IG-Metall) (VPS 22:16)

23:00

Der Tag u.a.: Aktuelles zur großen Koalition

23:30

Pumping Ercan Film von Frank Müller, Michael Reithmeier, Peter Künzel, BR/2012 Ercan Demir war Vizeweltmeister im Bodybuilding, hat jedoch seit zehn Jahren an keinem Wettbewerb mehr teilgenommen. Nun will es der 40-jährige Münchner noch einmal wissen und den Titel des Senior-Weltmeisters im Schwergewicht gewinnen. Der Dokumentarfilm begleitet den Athleten ein Jahr lang bis zu dem alles entscheidenden Wettkampf in der Türkei. "Pumping Ercan" ist ein einfühlsames Porträt deutsch-türkischer Lebensrealität und bietet einen faszinierenden Einblick in die Subkultur der Bodybuilder.

01:00

Aufbruch im Nordmeer 1/3: Der Traum von der Nordostpassage Film von Kristian Kähler, RBB / WDR / Arte/2008 Das Nordpolarmeer ist das Zentrum der Arktis. Im Winter ist es fast vollständig, bis an die Küsten Kanadas und Russlands, von dickem Seeeis bedeckt - im Sommer ist ab und zu sogar der Nordpol eisfrei. Dieser Arktische Ozean ist mit seinen 14,09 Mio. Quadratkilometern Ausdehnung ein weitgehend unerforschter Lebensraum. Doch der Mensch möchte auch das Nordmeer und seine zahlreichen Nebenmeere, wie das Beringmeer oder das Europäische Nordmeer, zunehmend wirtschaftlich nutzen.

01:45

Aufbruch im Nordmeer 2/3: Frischer Fang im Beringmeer Film von Eberhard Rühle, Holger Preusse, RBB / WDR / Arte/2008 Das Beringmeer ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde. Hier zwischen Arktis und Nordpazifik treffen die beiden Großmächte Russland und USA direkt aufeinander. Wo früher lediglich Ureinwohner nach Fischen, Robben und Walrossen jagten, geht heute die kommerzielle Fischerei auf Fang. Russische, amerikanische und asiatische Fischtrawler machen vor allem Jagd auf den begehrten Seelachs. Doch die Zukunft der Seelachsfischerei ist ungewiss.

02:30

Aufbruch im Nordmeer 3/3: Der Schatz in der Barentssee Film von Claus Wischmann, Peter Podjavorsek, RBB / WDR / Arte/2008 In der Barentssee befinden sich enorme Gas- und Ölvorkommen. Lange Zeit war ihr Abbau technisch und wirtschaftlich undenkbar. Jetzt hat das erste Gasfeld die Produktion aufgenommen: Snøhvit, auf Deutsch Schneewittchen. 140 Kilometer vor Hammerfest, mitten im Meer, fördern vollautomatische Anlagen den Rohstoff zu Tage, Pipelines transportieren ihn zur modernsten Gasverflüssigungsanlage der Welt. Snøhvit ist der Brückenkopf zur Eroberung der Arktis, der erste Schritt ins Polarmeer.

Märchenwelten/ Thema

03:15

Märchen und Sagen - Botschaften aus der Wirklichkeit 1/3: Schneewittchen und der Mord in Brüssel Film von Claudia Moroni, Kirsten Hoehne, ZDF/2005 Hat das Märchen von Schneewittchen einen realen Hintergrund? Lagen ihm Botschaften aus der Wirklichkeit zu Grunde, die verschlüsselt Eingang fanden in die Welt der Märchen? Der Film spürt den historischen Fakten hinter der schönen Königstochter und der bösen Stiefmutter nach.

04:00

Märchen und Sagen - Botschaften aus der Wirklichkeit 2/3: Sterntaler und das himmlische Gold Film von Helga Lippert, Kirsten Hoehne, ZDF/2005 Als die Brüder Grimm das Märchen vom Sterntaler 1812 zum ersten Mal veröffentlichten, trug es noch den Titel "Das arme Mädchen". Die Verfasser verwiesen auf eine mündlich tradierte Geschichte. Das Mädchen, das Eltern und Zuhause verloren hat, steht als Prototyp für das hilfsbedürftige Kind.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: