PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis - Sonntag, 19. Dezember 2010, 20.15 Uhr - Wer war Jesus? (1/3 bis 3/3)

Bonn (ots) - Jesus von Nazareth: Wer war der Messias wirklich? Die Bibel als Basis für den christlichen Glauben berichtet, wie Jesus gelebt und was er gelehrt hat. Wissenschaftlich betrachtet bleibt aber die Frage, ob sich diese Überlieferungen mit belegbaren Fakten untermauern lassen. In der dreiteiligen Dokumentation "Wer war Jesus?" werden drei Wissenschaftler auf der Suche nach neuen Details über die Kindheit Jesu, seine Botschaften und seinen Tod begleitet.

20.15 Uhr: Seine Kindheit (1/3) In einer außergewöhnlichen Entdeckungsreise durch das gelobte Land untersucht der Film die jüngsten archäologischen und historischen Hinweise, um das ganze Portrait von Jesus zusammenzufügen. Hier geht es um seine frühen Jahre: Von der Geburt zum jungen Mann. Es werden die Kräfte und Strömungen analysiert die das Leben und Wirken eines Menschen formten, der Geschichte für immer prägen sollte.

21.05 Uhr: Seine Mission (2/3) Im Jahre 30 war Galiläa von den Römern besetzt. Viele charismatische, jüdische Anführer predigten Rebellion und Widerstand. Jesus verkündete die Botschaft des Friedens - aber damit war er nicht allein. Bislang war er jedoch der einzige seiner Zeit, der Wunder vollbrachte. Drei Experten wandeln auf seinen Spuren, um die reale Welt von Jesus zu entdecken.

21.55 Uhr: Seine letzten Tage (3/3) Die Passion ist bekannt. Aber viele Details wurden erst hundert Jahre nach Jesus Tod niedergeschrieben. Jesus zog auf einem Esel in Jerusalem ein. Dieses bekannte Ostersymbol war nicht nur ein Ausdruck der Festlichkeit, sondern auch eine mächtige, politische Herausforderung. Es setzte eine Reihe von Gegenreaktionen in Gang, die schließlich in Jesus Kreuzigung endeten. Der letzte Teil von "Wer war Jesus?" untersucht die historische Realität der größten Geschichte, die je erzählt wurde.

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: