PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

29.11.2007 – 14:05

PHOENIX

"Im Dialog - Alfred Schier mit Wolfgang Schäuble", PHOENIX-Programmhinweis für Freitag, 30. November 2007, 24.00 Uhr

Bonn (ots)

"Die menschlichen Enttäuschungen in der Politik habe
ich mir abgewöhnt. Da kann mich nichts mehr überraschen", sagt 
Wolfgang Schäuble. Das Verhältnis zu Helmut Kohl ist seit dem 
CDU-Spendenskandal zerbrochen. Unter Angela Merkel, die Schäuble 
einst zur Generalsekretärin beförderte, machte er sich Hoffnungen auf
das Amt des Bundespräsidenten. Merkel entschied sich für Köhler.
Wolfgang Schäuble hat sich aber auch immer wieder durchgesetzt - 
vor allem nach dem Attentat auf ihn im Jahre 1990. Nun ist er 
Bundesinnenminister, zum zweiten Mal seit 1989. Mit seinen 
Vorschlägen zur Terrorbekämpfung sorgt er für Empörung und heftige 
Kritik.
"Theatervorstellungen kann er sich ansehen", schreibt die 
"tageszeitung" über Schäuble, "aber in der Politik lässt er die 
Puppen tanzen. Wein kann er schmecken, die Ergebnisse seiner Politik 
kostet er aus."
Wolfgang Schäuble über seine Politik und sein Leben - im Dialog 
mit Alfred Schier.
Wiederholung: Sonntag, 2. Dezember 2007, 11.15 Uhr

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX