Axel Springer SE

Fast neun Millionen Euro: Sensationelles Spendenergebnis bei der TV- Gala „Ein Herz für Kinder“

    Berlin (ots) - Stargäste: Michail Gorbatschow, Sharon Stone, Bryan Adams, Yvonne Catterfeld und Klaus Meine

    Exakt 8 894 585 Euro bis Mitternacht: Das ist das sensationelle Ergebnis der von Thomas Gottschalk moderierten „Ein Herz für Kinder“- Spendengala, die am 17. Dezember 2005 live im ZDF aus der Ullstein Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses übertragen wurde. Die gesammelten Gelder fließen in Hilfsprojekte zugunsten notleidender Kinder in Deutschland und auf der ganzen Welt.

    Sichtlich bewegt nahm Sharon Stone den Ehrenpreis „Das Goldene Herz“ der BILD-Hilfsorganisation für ihren außergewöhnlichen sozialen Einsatz von Chefredakteur Kai Diekmann entgegen. Die Schauspielerin und Mutter zweier Adoptivkinder engagiert sich mit ihrer Stiftung „Planet Hope“ für Kinder in Not und ist Stellvertreterin von Liz Taylor bei der „American Foundation For AIDS Research“. Ihre Botschaft: Jede Spende zählt, sei sie noch so klein. „Wo Not ist, da ist Sharon da“, so Filmproduzent Arthur Cohn in seiner Laudatio.

    Die rund 40 deutschen Stars, die während der Show die Anrufe der Zuschauer an den Spendentelefonen entgegennahmen, wurden durch Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit unterstützt. Mit dabei u. a.: Wladimir Klitschko, Uschi Glas, Barbara Schöneberger und Susanne Fröhlich, Ursula Karven und Helmut Zierl, Verona Pooth und Luan Krasniqi, Michael und Alexandra Stich sowie Florian Silbereisen. Weitere Höhepunkte der Gala waren eine Grußbotschaft des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Bill Clinton sowie die Auftritte von Bryan Adams, Yvonne Catterfeld und Scorpions-Sänger Klaus Meine mit der israelischen Sängerin Liel.

    „Ein Herz für Kinder“ wurde vor 27 Jahren von Axel Springer ins Leben gerufen. Bis heute hat die Hilfsorganisation über 100 Millionen Euro gesammelt und hilft damit notleidenden Kindern auf der ganzen Welt. Aktuell unterstützt sie u. a. ein Krebs-Forschungsprojekt des Universitätsklinikums Eppendorf in Hamburg, baut ein neues Waisenhaus in Malachowa und finanziert ein Projekt für Aidswaisen in Tansania. Jeder Euro, der gespendet wird, ist ein Euro für die Hilfsbedürftigen – weder für die TV-Show noch für die Verwaltungskosten der Organisation werden Spendengelder verwendet.

    Weitere Informationen zu „Ein Herz für Kinder“ und Bilder sind ab Sonntag, 18. Dezember 2005 ab ca. 15.00 Uhr unter www.axelspringer.de => Presse-Service => Presse-Lounge abrufbar.

Pressekontakt: Tobias Fröhlich Tel: +49 (0) 40 3 47-2 70 38 tobias.froehlich@axelspringer.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: