Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Duisburg-Essen mehr verpassen.

Universität Duisburg-Essen

Langer Abend der Studienberatung: Jetzt wird's aber Zeit...

UDE: Langer Abend der Studienberatung Jetzt wird's aber Zeit... Für viele Studiengänge ist am 15. Juli Bewerbungsschluss. Wer auf den letzten Drücker noch Fragen loswerden möchte, sollte den 27. Juni nutzen. An diesem Donnerstag veranstalten die Hochschulen in NRW einen Langen Abend der Studienberatung. Auch die Universität Duisburg-Essen (UDE) nimmt sich zusätzlich Zeit für Abiturienten, Schüler und Eltern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von 16.30 bis 21 Uhr kann man sich am Campus Duisburg im Hörsaalfoyer des LA-Gebäudes individuell (kurz-) beraten lassen und verschiedene Vorträge besuchen. Sie drehen sich ums Bewerben und Einschreiben sowie um die Lehrerausbildung und die Studienplatzvergabe für Medizin. Außerdem sind verschiedene Förderwerke vor Ort (ab 14 Uhr) und informieren über Stipendien. Denn eines zu bekommen, ist gar nicht so schwer.

Weitere Informationen:

Akademisches Beratungs-Zentrum (ABZ):

Marion Büscher, Tel. 0201/183-2299, marion.buescher@uni-due.de,

Jina Joseph Vazhavelil, Tel. 0201/183-2348, jina.joseph-vazhavelil@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1488, cathrin.becker@uni-due.de
Weitere Storys: Universität Duisburg-Essen
Weitere Storys: Universität Duisburg-Essen
  • 14.06.2019 – 17:07

    Tagung präsentiert neue Einsichten: Besatzung und Alltag im Rheinland nach 1918

    Tagung präsentiert neue Einsichten Besatzung und Alltag im Rheinland nach 1918 Als 1918 der Erste Weltkrieg endete, sollte die Bevölkerung im Rheinland seine Folgen lange spüren: Die Alliierten hatten viele Gebiete besetzt. Während sich wissenschaftlich eingehend mit der französischen Besatzung befasst wurde, sind Forschungen zur den anderen drei Zonen rar ...

  • 14.06.2019 – 11:09

    UDE: Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher

    Publikation in Science: Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher Mit Phasenwechselmaterialien erreicht die neueste Generation von Smartphones höhere Speicherdichten und Energieeffizienz. Bisher war jedoch nicht bekannt, was dabei auf atomarer Ebene geschieht. In einem heute in der Zeitschrift Science veröffentlichten Artikel zeigen Wissenschaftler unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen (UDE) und ...