Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Neue Osnabrücker Zeitung mehr verpassen.

30.10.2018 – 01:00

Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Sparkassenpräsident will trotz Magerzinsen an Weltspartag festhalten

Osnabrück (ots)

Sparkassenpräsident will trotz Magerzinsen an Weltspartag festhalten

Schleweis: Sparen ist Vorsorge

Osnabrück. Obwohl Sparer kaum noch Zinsen für ihr Geld bekommen, hält Sparkassenpräsident Helmut Schleweis den Weltspartag nicht für überholt. "Sparen ist Vorsorge", betonte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". In Deutschland liege die Sparquote zwischen 9 und 10 Prozent. "Das halte ich auch für volkswirtschaftlich gesund."

Schleweis räumte aber ein, dass das klassische Zinssparen mit Sparbriefen oder Tagesgeldkonten in Niedrigzinszeiten kaum attraktiv sei. Wertpapiersparen biete eine Alternative. "Schon mit kleinen monatlichen Beträgen lassen sich Wertpapier-Sparpläne einrichten, die langfristig gute Renditen bieten. Mit dem richtigen Anlagemix ist Sparen durchaus ertragreich."

+++

Sparkassenpräsident verteidigt Gebührenerhöhungen

Schleweis: Preise in Deutschland durch harten Wettbewerb niedrig

Osnabrück. Sparkassenpräsident Helmut Schleweis verteidigt höhere Gebühren für Kontoführung und andere Leistungen. "Viele Güter werden mit der Zeit teurer, das kann beim Bankkonto nicht anders sein", sagte der Präsident des Deutschen Giro- und Sparkassenverbands (DSGV) im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wegen des harten Wettbewerbs seien die Preise in Deutschland vergleichsweise niedrig. In Frankreich werde gerade eine monatliche Preisobergrenze von 20 Euro für Girokonten diskutiert. "Und verglichen mit den 70er-Jahren ist das Girokonto heute ein echtes Powerpaket", führte Schleweis aus und verwies auf moderne Leistungen wie das Zahlen per Smartphone. "Unterschiedliche Services müssen auch entsprechend bepreist werden."

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung