LIDL

Erfolgreich ohne Gentechnik: Lidl weitet Sortiment weiter aus

Erfolgreich ohne Gentechnik: Lidl weitet Sortiment weiter aus
Erfolgreich ohne Gentechnik: Lidl weitet Sortiment weiter aus. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58227 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL/Lidl"

Neckarsulm (ots) - Lidl Deutschland setzte im Juli 2016 ein klares Zeichen in der Lebensmittelbranche: Als erstes Unternehmen führte Lidl bundes- und flächenweit Frischmilch ohne Gentechnik ein. Sukzessiv folgte die Umstellung weiterer Molkereiprodukte. Ziel von Lidl war es, als Vorreiter die erste Hürde zu nehmen und die Branche zum Umdenken zu bewegen.

Heute können Konsumenten in ganz Deutschland auf eine große Auswahl an Milchprodukten ohne Gentechnik zugreifen. "Durch den konsequenten Ausbau des gentechnikfreien Sortiments gehen wir mit gutem Beispiel in der Lebensmittelbranche voran. Unsere Umstellung der Milbona-Frischmilch hat dazu geführt, dass andere Lebensmittelhändler nachgezogen sind", erläutert Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

Umstellung der haltbaren Milch von Milbona

Seit Mitte November 2017 bietet Lidl ausschließlich gentechnikfrei zertifizierte haltbare Milch der Eigenmarke Milbona an. Damit setzt das Unternehmen einen weiteren Meilenstein bei der schrittweisen Umstellung. "Auch zukünftig möchten wir zusammen mit Lieferanten und Erzeugern weitere Produkte durch gentechnikfrei zertifizierte Artikel ersetzen", gibt Bock einen Ausblick auf das kommende Jahr. Ziel ist es, vor allem Milch- und Molkereiprodukte der Eigenmarke Milbona bundesweit komplett umzustellen. So kommt Lidl den Ansprüchen der Konsumenten entgegen, die Anzahl der Lebensmittel ohne Gentechnik bundesweit zu erhöhen.

Rückblick: Schrittweise Umstellung auf "Ohne Gentechnik"

Neben der Milch hat Lidl bundesweit bereits rund 20 Milchartikel seiner Eigenmarken umgestellt - darunter Naturjoghurt, Kaffeesahne und Käseprodukte wie Emmentaler Scheiben. Außerdem umfasst das gentechnikfreie Sortiment auch zunehmend Fleischprodukte. Während Lidl 2002 Frischgeflügel ohne Gentechnik in allen deutschen Filialen einführte, gehörte in diesem Jahr vor allem die regionale Einlistung von gentechnikfreiem Schweinefleisch und gemischtem Hackfleisch der Eigenmarke "Ein gutes Stück Bayern" zu den wichtigen Schritten. Konsumenten erkennen diese Produkte an dem grünen Siegel "Ohne Gentechnik" auf der Verpackung.

Über Lidl Deutschland:

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland
07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LIDL

Das könnte Sie auch interessieren: