Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Philologenverband

26.09.2019 – 10:51

Deutscher Philologenverband

Presseeinladung: Dritter bundesweiter Gymnasialtag - 28.9.2019 in Bonn

Berlin (ots)

Dritter bundesweiter Gymnasialtag 
des Deutschen Philologenverbandes und des Philologenverbandes 
Nordrhein-Westfalen 
"Menschen bilden - Gymnasium stärken" 
am Samstag, 28.9.2019 10.30 - 16.30 Uhr 
im Wissenschaftszentrum Bonn, 
Ahrstraße 45, 
53175 Bonn 

Weit über hundert Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer werden am 28. September 2019 in Bonn erwartet. Auf dem Programm stehen nach der Einführung von Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, der Bundesvorsitzenden des DPhV, zu "Menschen bilden - Gymnasium stärken: Das Thema Klimawandel und der gymnasiale Bildungsauftrag" und dem Grußwort der Landesvorsitzenden des Philologenverbandes Nordrhein-Westfalen, Sabine Mistler, der Hauptvortrag von

Prof. Dr. Roland Reichenbach von der Universität Zürich 
(Institut für Erziehungswissenschaft) 
zum Thema: "Die Autorität der Gymnasiallehrkraft" 

fachdidaktische Angebote und viele praktische Workshops, u.a. zu den Lehrer-Themen: "Recht im Schulalltag", "Nutzung von Social Media am Gymnasium", "Cybermobbing", "Lehrergesundheit", "Begabtenförderung am Gymnasium", "Baustelle Digitalisierung?" auch der Workshop "Vernetzungskompetenz und zeitgemäße Kommunikation in einer Kultur der Digitalität am Beispiel des #GLASKonzepts" von der Trägerin des "Deutschen Lehrerpreises", Angela Langela-Bickenbach.

"Im Mittelpunkt dieses dritten bundesweiten Gymnasialtags steht die Fortentwicklung der gymnasialen Bildungsidee in der modernen Wissensgesellschaft. Inhaltliche Schwerpunkte liegen neben zahlreichen fachdidaktischen und didaktisch-methodischen Angeboten für einen modernen gymnasialen Unterricht auch auf fächerübergreifenden Fortbildungsangeboten etwa zu den Themen Begabtenförderung, Zeit- und Classroom-Management und Schulrecht.", betont die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Susanne Lin-Klitzing

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auch unter http://ots.de/lQdGaJ. Sicher interessiert es Sie, mehr von den Referenten und Workshopleitern zu diesen interessanten Themen zu erfahren. Sie stehen Ihnen gern als Interview- und Gesprächspartner zur Verfügung. Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:


DPhV - Deutscher Philologenverband
Eva Hertzfeldt
Pressesprecherin
Telefon: 030 - 40 81 67 89
Mobil: 0172 - 305 08 67
EMail: presse@dphv.de

Original-Content von: Deutscher Philologenverband, übermittelt durch news aktuell