PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Öko-Institut e.V. mehr verpassen.

07.01.2021 – 10:04

Öko-Institut e.V.

Neu ab Januar: Stürzt uns der CO2-Preis zusätzlich in die Krise?

Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen,

Zum 1.1.2021 macht der neue CO2-Preis auf Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas Autofahren und Heizen teurer. Doch die CO2-Bepreisung soll sozial ausgewogen sein, weshalb Bürgerinnen und Bürger an anderen Stellen deutlich entlastet werden. So bleibt die EEG-Umlage und dadurch der Strompreis durch staatliche Zuschüsse stabil, anstatt anzusteigen. Wie wirken sich die Neuerungen konkret auf verschiedene Haushalte aus? Zahlen sie mehr oder weniger? Wie beeinflussen die Veränderungen unseren Alltag? Ein aktueller Blogbeitrag des Öko-Instituts analysiert die Auswirkungen von CO2-Preis und Stabilisierung der EEG-Umlage.

Zum Beitrag „Neu ab Januar: Stürzt uns der CO2-Preis zusätzlich in die Krise?“

Als Ansprechpartnerin zu diesem Thema steht Ihnen Dr. Katja Schumacher, stellv. Leiterin des Institutsbereichs Energie & Klimaschutz am Öko-Institut zur Verfügung. Kontaktdaten: k.schumacher@oeko.de, Tel.: +49 30 405085-321

Öko-Institut e.V.
Mandy Schoßig
Öffentlichkeit & Kommunikation
Borkumstraße 2
D-13189 Berlin
Tel: +49 30 405085-334
m.schossig@oeko.de