Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Integration ist das Haupt-Thema: Schule knallhart - Kommentar von Ulrich Reitz

    Essen (ots) - Man kann es sich einfach machen. Wie Stoiber. Und mal schnell fordern, Ausländer rauszuwerfen, die sich nicht integrieren wollen. Nur wird er dem Hauptthema, der zu oft daneben gegangenen Integration ebenso wenig gerecht wie jene, die schon immer wussten, dass die Hauptschule abgeschafft gehört. Wer die Restschule auflöst, wird damit nicht den „Rest” los. Wenn für Hauptschüler, vor allem mit Migrationshintergrund, Klassenzimmer und Schulhof zur Kampfzone um Macht und Anerkennung werden, wenn nur Respekt bekommt, wer anderen seine Sprache und die archaisch-männliche Wertewelt aufzwingt, dann haben wir nur vordergründig ein Schul-Problem. Gewaltsame Jugendliche haben oft die Erfahrung hinter sich, dass Familien-Angelegenheiten mit Gewalt geregelt werden. Sie erfahren, dass es aus ihrer Unterschichten- Biografie keinen Ausweg gibt. Irgendwann schlägt Frust in Gewalt um. Das gute an der aufgebrochenen Debatte ist die Empfehlung, jenseits konservativer wie linker Lebenslügen sich nun ganz lebenspraktisch an die Integrations-Arbeit zu machen. Sie fängt mit dem Kindergarten an.

Rückfragen bitte an:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Telefon: (0201) 804-0
Email: zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: