Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

29.03.2013 – 19:16

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Freiwilligkeit reicht nicht aus. Kommentar von Frank Meßing

Essen (ots)

Wir Verbraucher kaufen Eier von Biohöfen, aus Freiland- und Bodenhaltung, weil wir ein Zeichen setzen wollen gegen die erbärmliche Hühner-Haltung in Käfigen. Auch wenn Legebatterien verboten sind - auch Hennen in Kleingruppen haben so viel Platz wie auf eineinhalb DIN-A4-Seiten. Diese Wahlmöglichkeit haben wir aber nur bei frischen Eiern. Was in Nudeln und Gebäck verarbeitet ist, wissen wir in der Regel nicht, weil es keine Kennzeichnungspflicht gibt. Wir sind darauf angewiesen, dass Hersteller uns freiwillig darüber informieren, welche Eier sie verarbeiten. Oder wir vertrauen Nudelproduzenten wie Birkel und Drei Glocken, die sich darauf verpflichtet haben, auf Käfigeier zu verzichten. Freiwilligkeit aber reicht nicht. Das sieht auch der Bundesrat so. Die Länderkammer hat die Bundesregierung aufgefordert, die Einführung einer Kennzeichnungspflicht zu prüfen. Die wird aber auf sich warten lassen, weil Europa uneins ist. Trotz des EU-weiten Legebatterienverbots halten sich 13 Länder nicht daran. Vertragsverletzungsverfahren zeigten bislang wenig Wirkung.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung