Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Erdogan

Frankfurt/Oder (ots) - Erdogans Sprache würde nicht verfangen, wenn das Integrationsthema in Deutschland nicht auch ein Quell von Frustrationen wäre, aus gefühlter wie tatsächlicher Diskriminierung. Dass die Gründe dafür eine allgemeine Islamophobie oder gar der Zwang zur Assimilierung seien, ist freilich Unsinn. Wenn Erdogan das behauptet, ist er purer Demagoge. Es passt auch nicht zusammen, wenn er an die Integrationswilligkeit seiner Landsleute appelliert und sie zum Deutschlernen auffordert, zugleich aber am Vorrang des Türkischen festhält. So ungefähr ist die heutige Wirklichkeit, die Integration behindert und Perspektiven blockiert.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: