Rewe Group

toom BauMarkt und i&M INTERBAUSTOFF schließen strategische Allianz
Position auf internationalen Beschaffungsmärkten deutlich gestärkt

    Köln (ots) - Mit einer strategischen Allianz verbessern die Baustoffhandelskooperation i&M INTERBAUSTOFF, Europas größte Fachhandelsgruppe für Baustoffe, Holz sowie Fliesen und toom BauMarkt, eine der führenden Baumarkt-Ketten in Deutschland, ihre Position im Einzelhandels-Wettbewerb. Im Rahmen der Allianz überträgt i&M INTERBAUSTOFF Einkaufsaktivitäten für ihre Baumarktsparte mit den mehr als 280 modernen Baumärkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 350.000 qm auf toom BauMarkt. Das Beschaffungsvolumen liegt bei knapp 300 Mio. Euro. Der Einkauf im klassischen Baustoff-Fachhandel ist davon nicht tangiert. Zusätzlich ermöglicht toom BauMarkt der Kooperationszentrale die Übernahme von Vermarktungskonzepten für ihre Gesellschafter. Koordiniert wird die Allianz durch einen Lenkungsausschuss, der paritätisch besetzt ist.

    "toom BauMarkt verfügt über modular einsetzbare Sortimentskonzepte und ist nicht zuletzt durch eigene Franchise- und Partnerschaftsmärkte auf die vertriebliche Zusammenarbeit mit selbständigen Unternehmern ausgerichtet. Durch das gesteigerte Einkaufsvolumen positionieren wir uns am Beschaffungsmarkt besser, davon profitieren unsere bundesweit über 250 Baumärkte unmittelbar", erklärte Georg Rothacher, toom BauMarkt-Geschäftsführer, am 14. Februar in der Kölner Zentrale. Die Allianz werde schnell zu messbaren Erfolgen führen, da toom BauMarkt und i&M INTERBAUSTOFF über vergleichbare Lieferantenstrukturen im Einzelhandel verfügen.

    Mit der Allianz, die auf die Optimierung der Beschaffungs- und Vertriebsleistung der Verbundgruppe zielt, untermauert i&M INTERBAUSTOFF ihren europäischen Spitzenplatz. "Aufsichtsrat, Fachbeirat Einzelhandel und Geschäftsführung sind davon überzeugt, dass wir unser Profil als lokale Bauzentren, bestehend aus Baustoff-Fachhandel, Ausstellungen und Baumärkten, schärfen", erläuterte Ulrich Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung von i&M INTERBAUSTOFF im Rahmen einer Gesellschafterveranstaltung in Bad Nauheim (14.02.).

    Die toom BauMärkte gehören zur Kölner REWE Group, die mit einem Umsatz von über 40 Milliarden Euro, 265.000 Beschäftigten und Aktivitäten im Heimatmarkt und 13 europäischen Ländern zu den führenden nationalen und internationalen Lebensmittelhändlern zählt. toom BauMarkt erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 1,5 Milliarden Euro.

    Die Baustoffhandelskooperation i&M INTERBAUSTOFF  ist aus der Fusion der INTERPARES-Mobau (Karlsruhe) mit der INTERBAUSTOFF (Bad Nauheim) im Jahr 2004 hervorgegangen. Der Einkaufs- und Marketingverbund von über 500 selbständigen mittelständisch strukturierten Unternehmen erzielt einen Zentralfakturierungsumsatz von 3,3 Milliarden Euro (2005). Der Außenumsatz der 1.200 Standorte in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein liegt bei rund 8 Milliarden Euro.

Für Rückfragen:

toom BauMarkt: Andreas Krämer, Pressereferent, Tel: 0221-149-1050, Fax: 0221-13 88 98

i&M INTERBAUSTOFF: Ulrich Wolf, Tel.: 06032 / 805 -205, Fax: 06032 / 805 - 265

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: