Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

01.02.2019 – 07:02

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb exklusiv: Fabian Wiede und Paul Drux schwimmen nach der WM auf Euphorie-Welle

Berlin (ots)

Handballnationalspieler Fabian Wiede hätte lieber eine Medaille bei der Weltmeisterschaft bekommen, als ins All-Star-Team gewählt zu werden. Wie der Spieler der Bundesliga-Mannschaft Berliner Füchse in der rbb Abendshow sagte, ist die Wahl aber natürlich eine Anerkennung, auf die man stolz sein kann.

Der Schmerz nach dem verlorenen Spiel um Platz 3 habe zunächst tief gesessen, so Wiede weiter, aber er habe inzwischen realisiert, was die Mannschaft geleistet hat. Auch die Anerkennung und die Euphorie, die sie aus Deutschland mitgenommen hätten, sei schön gewesen.

Sein Team-Kollege Paul Drux sagte in der rbb Abendshow, dass er nach der Handball-Weltmeisterschaft deutlich öfter in Berlin auf der Straße erkannt werde als vor der WM. "Das kann ich an einer Hand abzählen wie oft das vorher passiert ist", so Drux.

Fabian Wiede und Paul Drux spielen seit Jahren gemeinsam in der Handballnationalmannschaft und bei den Berliner Füchsen.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Abendshow
Chef vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 24 310
abendshow@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung