Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Berliner AfD für Flüchtlingskoordinator

Berlin (ots) - Die Berliner AfD unterstützt das Vorhaben von Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke), so schnell wie möglich wieder einen Flüchtlingskoordinator einzusetzen.

Das machte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Abgeordnetenhaus, Kristin Brinker, am Donnerstag im rbb-Inforadio klar. Bei dem "derzeitigen Chaos" brauche man jemanden der "das Ganze koordiniert".

In Brandenburg gebe es viel Leerstand, der bezahlt werden müsse, sagte Brinker. Gleichzeitig gebe es in Berlin temporäre Unterkünfte, die bald wieder abgerissen werden müssten.

"Das sind alles Situationen, die sehr unschön sind, die unnötig teuer sind. Das muss natürlich koordiniert werden", so Brinker.

Zuvor hatte Sozialsenatorin Breitenbach im rbb-Inforadio angekündigt, die Stelle des Flüchtlingskoordinators schnell wieder zu besetzen. Einen Namen nannte sie nicht.

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören: http://ots.de/2nXns

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
INFOradio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: