Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

KORREKTUR: (rbb exklusiv: 30 Jahre nach dem Anschlag auf die Berliner Diskothek La Belle - Opfer leidet noch heute)

Berlin (ots) - Bitte beachten Sie die Korrektur des Datums im ersten Absatz "4. auf den 5. April". Es folgt der korrigierte Text:

In der Nacht vom 4. auf den 5. April 1986 explodierte in der Discothek " La Belle" in Friedenau am Rande der Tanzfläche ein drei Kilogramm schwerer Sprengsatz. Drei Menschen starben damals, mehr als 200 wurden verletzt, viele von ihnen schwer. Das "La Belle" war vor allem bei US-Soldaten sehr beliebt, Drahtzieher des Terroranschlags war Libyen. Die Opfer mussten 18 Jahre auf Entschädigung warten, unter ihnen auch Cordula Grundmann. Die Berlinerin leidet heute noch unter den Folgen des Attentats, fährt weder U-Bahn noch Bus und meidet Massenveranstaltungen. Im Interview mit radioBERLIN 88 8 vom rbb sagte Grundmann, dass sie nicht mehr jeden Tag an den Anschlag denke:

   C. Grundmann: "Nicht jeden Tag. Auf alle Fälle jeden Moment, wenn 
      irgendwo anders ein Attentat passiert. Dann wird man immer 
      wieder abgeholt und auf´s Neue reingebracht in die Situation, 
      die wir erlebt haben." 

radioBERLIN wollte von C. Grundmann wissen, wie sie die derzeitigen Anschläge in Brüssel und Paris wahrgenommen hat. Ob das Attentat von damals dann wieder präsent sei.

   C. Grundmann: "Absolut präsent. Vor allen Dingen, wir sind ja 
      Opfer, die nie behandelt worden sind, wo erstmal alles 
      totgeschwiegen worden ist und dann plötzlich alles präsent war 
      nach Mauerfall. Wir haben keine psychologische Betreuung 
      gehabt, um das zu verarbeiten, wirklich. Und da ist, wie 
      gesagt, um noch einmal an diese jetzigen Geschehnisse zu 
      erinnern oder es zu sagen: Es ist für mich so schlimm zu sehen,
      wie die Menschen miteinander umgehen, die Menschen einen in die
      Luft jagen. Damit erreichen sie überhaupt nichts, das kann 
      niemals das Ziel sein." 

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg

radioBerlin 88,8
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-34 210
Fax: +49 (0)30 979 93-34 219
aktuell@radioberlin.de
planung@radioberlin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: