Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

21.09.2015 – 10:31

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb-Inforadio - CDU-Außenpolitiker Röttgen: "Kein Bündnis mit Assad"

Berlin (ots)

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat es abgelehnt, dass sich die internationale Staatengemeinschaft im Kampf gegen den Islamischen Staat mit dem syrischen Präsidenten Assad verbündet.

Im rbb-Inforadio sagte er am Montag: "Dann würden wir einen Fehler wiederholen, den wir schon oft genug gemacht haben, nämlich zu glauben, dass der Feind meines Feindes dadurch schon mein Freund wird. Der Feind des IS, Assad, wird dadurch noch nicht zu meinem Freund. Und darum kommt ein Bündnis mit Assad überhaupt nicht in Frage. Assad ist eindeutig ein Fall für den Internationalen Strafgerichtshof."

Es seien bereits hunderttausende Menschen gestorben, weil Assad den Rest seiner Macht mit seinem Clan verteidige. Es könne nur darum gehen, auf Assad einzuwirken, dass er selbst diesen militärischen Kampf einstelle. Erst dann könne man sich der anderen Front (dem Kampf gegen den IS, die Red.) zuwenden, so Röttgen.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg

Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)