Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Premiere für den "Radio ECHO" Herbert Grönemeyer ist Laudator für die neue Kategorie beim ECHO 2011

Berlin (ots) - Am 24. März treffen sich in Berlin die nationalen und internationalen Größen aus dem Musik- und Showbusiness beim ECHO 2011. Ab 20.15 Uhr werden in der Messe Berlin die begehrten Musikpreise in 25 Kategorien verliehen. Mit einer besonderen Premiere: In Kooperation mit den 16 jungen Programmen und Popwellen der ARD vergibt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., als Ausrichter des Deutschen Musikpreises erstmalig in diesem Jahr den "Radio ECHO". An wen der Publikumspreis geht, haben die Hörerinnen und Hörer über ein Online-Voting bereits entschieden.

Den "Radio ECHO" überreicht einer der profiliertesten Musiker, Herbert Grönemeyer. "Radio ist die musikalische Suchmaschine: Sie findet, zelebriert und vermittelt Aufregendes, Neues und Fremdes und schiebt einen beschwingt durch den Tag", so der Laudator. Grönemeyer ist Deutschlands erfolgreichster Künstler mit nahezu 20 Millionen verkauften Tonträgern und DVDs, 200 Platin- und Gold-Auszeichnungen sowie fast zehn Millionen Konzertbesuchern.

Für den "Radio ECHO" nominiert sind: "Universum" von Ich+Ich, "Satellite" von Lena, "Spinner" von Revolverheld, "Krieger des Lichts" von Silbermond und "Geboren um zu leben" von Unheilig. Mehr als 100.000 Hörerinnen und Hörer haben auf den Internetseiten der beteiligten Radioprogramme bereits abgestimmt. Der Gewinner wird bei der ECHO-Verleihung bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Der "Radio ECHO" zeichnet die Songs aus, die am häufigsten im Radio gespielt wurden, da sie qualitativ anspruchsvoll sind und bei den Hörerinnen und Hörern sehr gut ankamen. Der Preis spiegelt damit nicht nur den Geschmack des Publikums wider, sondern würdigt auch die Bedeutung des Mediums Radio für die deutsche Musikszene.

Das Erste überträgt die ECHO-Verleihung live ab 20.15 Uhr. Ina Müller präsentiert die hochkarätig besetzte Show. Im Vorfeld ab 18.50 Uhr berichtet das rbb Fernsehen live für das Erste vom roten Teppich: Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai und Fritz-Moderator Stephan Michme sind bis 19.45 Uhr ganz nah dran an den ECHO-Stars. Auf der Internetseite DasErste.de kann das Event per Livestream verfolgt werden.

In Kooperation mit folgenden jungen Programmen und Popwellen der ARD wird der "Radio ECHO" verliehen:

Bayerischer Rundfunk: 		BAYERN 3 und on3
Hessischer Rundfunk: 		YOU FM
Mitteldeutscher Rundfunk: 	JUMP und SPUTNIK
Norddeutscher Rundfunk: 		NDR 2 und N-JOY
Radio Bremen: 			Bremen Vier
Rundfunk Berlin-Brandenburg:	Fritz und Radioeins
Saarländischer Rundfunk: 		SR1 Europawelle und 103.7 UnserDing
Südwestrundfunk: 		SWR3 und DASDING
Westdeutscher Rundfunk: 		WDR 2 und 1LIVE 

Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.

Weitere Informationen im Internet unter www.DasErste.de und www.echopop.de.

Pressekontakt:

rbb Presseteam, Anke Fallböhmer,
Tel.: (030) 97 99 3-12 101 und -12 102.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: