Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Mißfelder: CDU muss verstärkt neue Wählerschichten ansprechen

    Lübeck (ots) - Die CDU muss nach Ansicht des Bundesvorsitzenden der Jungen Union, Philipp Mißfelder, verstärkt neue Wählerschichten ansprechen. Den "Lübecker Nachrichten" (Sonntag-Ausgabe) sagte er: "Es hat sich bei den letzten Wahlen gezeigt, dass wir in Städten und bei Jungwählern, bei den Frauen bei den letzten Wahlen stärkere Einbrüche hatten. Da müssen wir mit unserem Programm und der Art, wie wir es vertreten, attraktiver werden. Dazu könnten die Themen Umweltpolitik und Verbraucherschutz beitragen, aber natürlich auch eine moderne Familienpolitik." Mißfelder sieht auf diesen Feldern Berührungspunkte mit den Grünen. Wenn die sich "für eine Zusammenarbeit mit der CDU öffnen, dann ist eine Zusammenarbeit mit ihnen durchaus denkbar", sagte Mißfelder. Der JU-Vorsitzende erwartet im Übrigen, dass am Sonntagabend die Eckpunkte der Gesundheitsreform stehen werden, die dann im Verlauf des Sommers weiter konkretisiert werden: "Es wird ein sehr politischer Sommer werden." Doch geht er davon aus, dass die Große Koalition die gesamte Legislaturperiode Bestand haben wird. "Die Menschen erwarten von uns, dass wir etwas schaffen - sie wären schwer enttäuscht, wenn wir versagen. Das träfe die ganze Demokratie, und wir dürften uns nicht wundern, wenn Linkspartei, Rechtsextreme und Nichtwähler profitieren. Wir sind zum Erfolg verdammt."

Rückfragen bitte an:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Olaf Bartsch, cvd
Telefon: 0451/144 1074

Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lübecker Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: