TERRITORY

Ballacks Appell an das Team
Konzentration auf das Wesentliche in der Vorbereitung - Chefscout fordert straffen Plan

    Gütersloh (ots) - In der neuen Ausgabe von »Countdown - das FIFA WM 2006[TM]-Magazin« fordert Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack von seinen 22 Mitstreitern, sich im  Trainingslager ab dem 17. Mai auf Sardinien und am Genfer See auf das Wesentliche zu konzentrieren. »Im Trainingslager musst du deine Hausaufgaben machen. Die Nebensächlichkeiten müssen ausgeblendet werden, nur so kannst du die Voraussetzungen für die schweren Turnierspiele schaffen«, sagte er gegenüber »Countdown«. Beim anschließenden Turnier sei es unheimlich wichtig, den Kontakt zur Familie zu pflegen. Denn: »Wenn zu Hause alles in Ordnung ist, kannst du dich besser auf das nächste Spiel konzentrieren.« Zudem seien die gute Stimmung und die klare Rollenverteilung im Team mitentscheidend für einen positiven Turnierverlauf - dies habe die FIFA WM 2002 in Japan und Südkorea gezeigt. Allerdings, so der deutsche Spielführer: »Trotzdem ist man abhängig von positiven Ergebnissen. Wenn die ausbleiben, kommt Kritik auf.«

    »Ohne Ordnung keine Kreativität«

    »Die größte Gefahr in der Vorbereitung vor der WM besteht darin, dass die Verantwortlichen die Zeit nicht minutiös planen«, erklärte Urs Siegenthaler, Chefscout der deutschen Nationalmannschaft, im Interview mit »Countdown«.  Es müsse ab dem 17. Mai, wenn die deutsche Nationalmannschaft ihre Turniervorbereitung auf Sardinien startet, einen Tages- oder gar einen Stundenplan geben, denn »Kreativität kann nur aus der Ordnung heraus entstehen. Denn sobald sich ein Spieler langweilt, beginnt die Nörgelei, die Keimzelle des Lagerkollers.« Ein weiteres Spannungsfeld sieht Siegenthaler in der Gruppe jener Personen, die zwar zum internen Kreis, aber nicht zum operativen, sportlichen Tross gehören. »Diese Leute müssen sensibel damit umgehen, dass dort in erster Linie gearbeitet wird. Deswegen ist es sinnvoll, dass im Mannschaftsquartier wirklich nur der harte Kern dauerhaft wohnt.« Was Turniervorbereitung und deren Organisation betreffe, sei die brasilianische Nationalmannschaft ein Vorbild für jedes andere Team. Statt südamerikanischer Improvisation bevorzugten die Brasilianer Organisation bis ins kleinste Detail. »Wenn es eine Mannschaft gibt, die minutiös plant, dann ist es Brasilien. Und das schon seit ihrem ersten Titelgewinn 1958«, so der Chefscout der deutschen Nationalmannschaft.

    »Countdown« wird von der medienfabrik, Lizenzinhaber der FIFA für alle Printprodukte im deutschsprachigen Raum, herausgegeben und ist ab sofort am Kiosk, in den Offiziellen FIFA WM 2006TM Shops bei Karstadt sowie unter www.medienshop-2006.de erhältlich.

Pressekontakt:
medienfabrik Gütersloh GmbH
FIFA WM 2006[TM], Presseabteilung
Fon: 05241-23480-15, Fax: 05241-23480-565, eMail:
presse.FIFAWM2006@medienfabrik.de
Internet: www.medienfabrik.de

Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TERRITORY

Das könnte Sie auch interessieren: