Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAK-Gesundheit

20.05.2019 – 10:06

DAK-Gesundheit

Presseeinladung: Siegerehrung "bunt statt blau" mit Fototermin am 27. Mai in Stuttgart

Ein Dokument

Die baden-württembergischen Landessieger 2019 der Kampagne "bunt statt blau" gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen stehen fest. Sozialminister Manne Lucha ehrt in Vertretung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann gemeinsam mit Andreas Storm, Vorstandchef der DAK-Gesundheit und weiteren prominenten Unterstützern der Kampagne, die erfolgreichen Künstler. Die Siegerehrung findet am Montag, 27. Mai 2019 um 11 Uhr im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Anbei erhalten Sie eine Presseeinladung mit der Bitte um kurze Rückmeldung, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Ihr Presseteam der DAK-Gesundheit Baden-Württemberg

Presseeinladung zur Siegerehrung mit Fototermin am 27. Mai 2019, 11.00 Uhr in Stuttgart

Kunst gegen Komasaufen: Preisverleihung an die Landessieger des DAK-Plakatwettbewerbs "bunt statt blau" unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Sehr geehrte Damen und Herren,

die baden-württembergischen Landessieger 2019 der Kampagne "bunt statt blau" gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen stehen fest. Sozialminister Manne Lucha ehrt in Vertretung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann gemeinsam mit Andreas Storm, Vorstandchef der DAK-Gesundheit und weiteren prominenten Unterstützern der Kampagne, die erfolgreichen Künstler. Die Siegerehrung findet am Montag, 27. Mai 2019 um 11 Uhr im Neuen Schloss in Stuttgart statt.

Unter dem Motto "Kunst gegen Komasaufen" beteiligten sich bundesweit fast 9.000 Schüler an dem mehrfach ausgezeichneten Plakatwettbewerb. Die jungen Künstler bekennen mit ihren Bildern, Fotos und Collagen im wahrsten Sinne des Wortes Farbe. Hintergrund: Tag für Tag landen in Deutschland im Schnitt rund 60 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Allein im Jahr 2016 mussten mehr als 2.700 Jungen und Mädchen in Baden-Württemberg stationär behandelt werden. Die DAK-Kampagne "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen" findet zum zehnten Mal statt und feiert in diesem Jahr Jubiläum. Seit dem Start im Jahr 2010 haben sich bundesweit mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche beteiligt. "bunt statt blau" wird im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung als beispielhafte Präventionskampagne vorgestellt. Die mehrfach als erfolgreiche Gesundheitskampagne ausgezeichnete Aktion wird auch wissenschaftlich begleitet.

Siegerehrung mit Fototermin zur DAK-Aktion "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen"

Wann? Montag, 27. Mai 2019, Beginn: 11.00 Uhr

Wo? Neues Schloss Stuttgart, Weißer Saal, Schlossplatz 4, 70173 Stuttgart

Ihre Gesprächspartner:

- Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg i.V. 
  von Ministerpräsident Winfried Kretschmann   
- Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender DAK-Gesundheit   
- Stefan Teufel, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, 
  gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion    
- Rainer Hinderer, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, 
  gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Vorsitzender des 
  Sozialausschusses Baden-Württemberg   
- Petra Krebs, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, 
  gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   
- Jochen Haußmann, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, 
  gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion   
- Siegfried Euerle, Leiter der Landesvertretung der DAK-Gesundheit 
  Baden-Württemberg   
- Die Landessieger des Plakatwettbewerbs    

Alle Gewinner und Unterstützer der Kampagne stehen für Interviews und Fotos zur Verfügung.

Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen.

Journalistenkontakt: 

Daniel Caroppo

DAK-Gesundheit
Unternehmenskommunikation/Public Relations 
Pressesprecher Baden-Württemberg und Thüringen

Tübinger Straße 7, 70178 Stuttgart
Tel.: 0711 699 668-1151
Mobil: 0172 4200413
Fax: 040 334 70341656
Mailto: daniel.caroppo@dak.de
www.dak.de/presse
www.facebook.com/dakgesundheit 
www.instagram.com/dakgesundheit
www.twitter.com/dakgesundheit 
www.youtube.com/dakgesundheit