Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Arbeitslosigkeit/Modellprojekt Land will Jobs schaffen

    Halle (ots) - Das Land Sachsen-Anhalt plant zusammen mit der Agentur für Arbeit ein bundesweit einmaliges Modellprojekt zur Senkung der Arbeitslosigkeit. Wie die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe) berichtet, ist es Ziel, im öffentlichen Bereich wie Kommunen und gemeinnützige Organisationen unbefristete, sozialversicherte Stellen für Arbeitslose zu schaffen, die keine Chance mehr auf eine Vermittlung haben. Dazu zählten Stellen bei Kommunen für die Betreuung von Museen, Bibliotheken oder Feuerwehren sowie Jobs bei karitativen Vereinen. Zunächst ist ein Versuch mit 50 Stellen geplant, der bei Erfolg flächendeckend ausgeweitet werden soll. Finanziert werden sollen diese Stellen aus einem Topf, in den sowohl Arbeitslosengeld I und II als auch weitere Eingliederungshilfen und Geld aus Ein-Euro-Jobs fließen.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: