Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Verbraucherschutz

    Halle (ots) - Der Verbraucherschutz in Sachsen-Anhalt ist besser geworden. Das jedenfalls meinen Fachleute. Wie aber misst man, ob Verbraucherschutz gut oder schlecht ist? Dem Kunden an der Fleischtheke oder im Versicherungsbüro wird es egal sein, ob sich zwei Ministerien und fünf Behörden darum kümmern. Er will nur sicher sein, dass seine Ware frisch ist, dass er seriös beraten wird. Und dass er sich im Zweifelsfall darauf verlassen kann, dass Gesetze und Verordnungen greifen, die Schwarzen Schafen das Handwerk legen. Dafür sind Kontrollbehörden und Ministerien eben doch wichtig. Sie aber dürfen nicht neben-, sondern müssen miteinander arbeiten.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: