Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Wahl von Pau

    Halle (ots) - Mit der Wahl von Petra Pau zur Vizepräsidentin des Bundestags kann vorerst ein nicht eben glanzvolles Kapitel Parlamentsgeschichte geschlossen werden. Denn durch die Nichtwahl von Linksparteichef Lothar Bisky in dieses Amt handelte sich das Hohe Haus den Vorwurf ein, sich bei den Linken nicht an parlamentarische Gepflogenheiten zu halten. Pau ist nun gewählt und das Argument vom Tisch, die Linken sollten gedemütigt werden. 385 von 581 Abgeordneten-Stimmen sind dabei ein ordentliches Resultat. Das hat viel mit dem Ansehen der 42-Jährigen zu tun, das sich die Berlinerin in drei Legislaturperioden erworben hat.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: