Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

24.02.2006 – 20:24

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Untersuchungsausschuss

    Halle (ots)

Die Grünen ließen sich von einem guten Motiv leiten, als sie jetzt Ja zu einem Untersuchungsausschuss gesagt haben, für den es nach neuester Sachlage wohl auch Berechtigung gibt. Nämlich BND-Aktivitäten im Irak sowie CIA-Praktiken - wie die Entführung deutscher Staatsbürger oder die Nutzung deutscher Flughäfen für mutmaßliche Gefangenen-Transporte. Auch sind Anhaltspunkte dafür, dass die BND-Männer 2003 in Bagdad dem US-Geheimdienst bei der Markierung militärischer Ziele geholfen haben könnten, größer geworden. Es ist Ausdruck der deutschen Souveränität, über offenkundige Rechtsbrüche der CIA nicht den Mantel des Schweigens zu breiten.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung