Folgen
Keine Story von Atradius Kreditversicherung mehr verpassen.

Atradius Kreditversicherung

Filtern
  • 24.05.2022 – 10:19

    Verschleppter Transformationsprozess verstärkt Schwierigkeiten der Automobilbranche

    Köln (ots) - - Warenkreditversicherer Atradius rechnet mit einem Anstieg der Zahlungsausfälle und Insolvenzen - Der Krieg in der Ukraine hat der Branche einen neuerlichen Dämpfer versetzt Die Erträge der deutschen Autoindustrie haben alle Prognosen für das Jahr 2021 übertroffen. Das sollte eigentlich ein Grund ...

  • 04.05.2022 – 10:05

    Lage der deutschen Papierindustrie verschärft sich

    Köln (ots) - - Atradius Kreditversicherung: Anstieg der Nichtzahlungsmeldungen der Papierindustrie im ersten Quartal um 60 Prozent - Produzenten können Nachfrage nicht bedienen - Abnehmer berichten von Lieferproblemen - Ukraine-Krise, Rohstoffmangel und steigende Energiekosten belasten die Branche Die Lage der deutschen Papierindustrie ist angespannt - und ein Ende der Abwärtsspirale ist nicht absehbar: In den ...

  • 20.01.2022 – 10:43

    Steigende Zinsen erhöhen Insolvenzrisiko in Deutschland

    Köln (ots) - - Kreditversicherer Atradius erwartet zusätzliche Firmenpleiten in nahezu allen Branchen - Risiko abhängig von langfristigen Leitzinssätzen der Zentralbanken Die von mehreren Zentralbanken für dieses Jahr angekündigten höheren Leitzinsen können auch in Deutschland zu zusätzlichen Firmenpleiten führen. Das geht aus einer internen Analyse des weltweit zweitgrößten Kreditversicherers Atradius hervor. ...

  • 06.01.2022 – 13:15

    Xavier Freixes zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Atradius N.V. ernannt

    Köln (ots) - Nach seinem Rücktritt als Chief Executive Officer (CEO) des spanischen Versicherungskonzerns Grupo Catalana Occidente (GCO) ist Ignacio Álvarez mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 auch von der Position des Aufsichtsratsvorsitzenden von Atradius N.V. zurückgetreten. Xavier Freixes, der seit 2011 unabhängiges Mitglied des Aufsichtsrats und seit 2014 ...

  • 23.06.2021 – 09:55

    Steigt der Meeresspiegel, steigen auch die Liquiditätsrisiken im Firmengeschäft

    Köln (ots) - - Ökonomen des internationalen Kreditversicherers Atradius identifizieren Länder, deren Wirtschaft der Klimawandel besonders hart treffen wird - Länderrisiken steigen bei Geschäften in diesen Ländern signifikant - Höhere Temperaturen bringen aber auch neue Chancen für Unternehmen mit Umwelttechnik - Deutsche Wirtschaft wird als möglicher Profiteur ...

  • 08.06.2021 – 10:50

    Identitätsbetrug wird immer mehr zum Liquiditätsrisiko für Exporteure

    Köln (ots) - Atradius sieht nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie Veränderungen bei Betrugsversuchen im Firmengeschäft. In Deutschland hat der internationale Kreditversicherer zuletzt eine höhere Zahl an verdächtigen Bestellungen bei Metallunternehmen festgestellt als noch vor der Krise. Im Auslandsgeschäft ist vor allem der so genannte Identitätsbetrug auf ...

  • 19.04.2021 – 17:19

    Gemeinsamer Schutzschirm endet - Atradius steht unverändert zu seiner Schutzfunktion

    Köln (ots) - Die Bundesregierung hat zusammen mit Atradius und weiteren deutschen Kreditversicherern das Auslaufen des Schutzschirms des Bundes für die Lieferketten der deutschen Wirtschaft zum 30. Juni 2021 vereinbart. Damit trägt Atradius ab dem 1. Juli 2021 die Risiken seines Versicherungsgeschäfts für Forderungsfälle wieder vollständig selbst. In der ...

  • 09.02.2021 – 09:55

    Corona-Lockdown: Insolvenzrisiko nimmt 2021 in vielen deutschen Branchen massiv zu

    Köln (ots) - Der internationale Kreditversicherer Atradius geht angesichts der weiter anhaltenden Corona-Pandemie von einem außerordentlich schweren Jahr 2021 für die deutsche Wirtschaft aus. Vor allem im Dienstleistungsgewerbe, der Textilwirtschaft und im stationären Einzelhandel hinterlässt der zweite Lockdown tiefe Spuren in den Bilanzen. Unternehmen, die in ...

  • 21.01.2021 – 10:00

    Einladung: Virtuelle Event-Serie von Atradius über die Zukunft des globalen Handels

    Amsterdam (ots/PRNewswire) - Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2020 hat Unternehmen vor viele neue Fragen gestellt. Wie sehen die globalen Lieferketten infolge von Corona aus? Werden unter US-Präsident Joe Biden die Importsteuern zwischen den großen Wirtschaftsmächten neu verhandelt? Wie entwickeln sich die internationalen Handelsbeziehungen? Was bedeutet der ...

  • 22.12.2020 – 11:24

    Corona reißt jede zweite osteuropäische Firma in Liquiditätsnöte

    Köln (ots) - Die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr die Zahlungsausfälle bei den osteuropäischen Unternehmen deutlich steigen lassen und ihr eigenes Insolvenzrisiko erheblich erhöht. Das zeigt die Studienreihe Zahlungsmoralbarometer des internationalen Kreditversicherers Atradius. Seit dem ersten Lockdown im März mussten Firmen in Bulgarien, Polen, Rumänien, der ...

  • 04.12.2020 – 08:11

    Atradius engagiert sich auch 2021 im 30-Milliarden-Euro-Schutzschirm für deutsche Lieferanten

    Köln (ots) - Der internationale Kreditversicherer Atradius verlängert sein Engagement im Schutzschirm der Bundesregierung für die Lieferketten der deutschen Wirtschaft. Als Mitglied im GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) hat sich Atradius zusammen mit anderen deutschen Warenkreditversicherern und der Bundesregierung, vorbehaltlich der ...

  • 25.11.2020 – 11:33

    Studie: Deutsche Firmen setzen mit zu hohen Forderungsrisiken ihre Existenz aufs Spiel

    Köln, Deutschland (ots/PRNewswire) - Ein großer Teil der deutschen Lieferanten lässt sich in der Corona-Krise auf enorme Forderungsrisiken ein, um Umsätze zu erzielen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Das geht aus dem aktuellen Zahlungsmoralbarometer Deutschland des internationalen Kreditversicherers Atradius hervor. Demnach fielen seit Beginn der Pandemie 7 % des ...

  • 25.11.2020 – 10:00

    Studie: Deutsche Firmen setzen mit zu hohen Forderungsrisiken ihre Existenz aufs Spiel

    Köln, Deutschland (ots/PRNewswire) - Ein großer Teil der deutschen Lieferanten lässt sich in der Corona-Krise auf enorme Forderungsrisiken ein, um Umsätze zu erzielen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Das geht aus dem aktuellen Zahlungsmoralbarometer Deutschland des internationalen Kreditversicherers Atradius hervor. Demnach fielen seit Beginn der Pandemie 7 % des ...

  • 08.09.2020 – 10:05

    Corona- versus Weltfinanzkrise: In diesen Exportmärkten drohen noch mehr Insolvenzen als 2008/2009

    Köln (ots) - Die Corona-Wirtschaftskrise dürfte in zahlreichen Ländern zu mehr Firmenpleiten führen als die Große Rezession infolge der Weltfinanzkrise vor 13 Jahren. Das geht aus der jetzt veröffentlichten Insolvenzprognose des weltweit zweitgrößten Kreditversicherers Atradius hervor. Mit Frankreich, der Schweiz, Belgien, Spanien, Portugal und Norwegen sind ...

  • 01.07.2020 – 11:11

    Atradius: Weltwirtschaft wappnet sich gegen schwere Rezession

    Köln, Germany (ots/PRNewswire) - Die rasant schnelle Ausbreitung von Covid-19 und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Volkswirtschaften der Welt, wird voraussichtlich zur schlimmsten Rezession seit rund 40 Jahren führen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des internationalen Kreditversicherers Atradius. Laut des Ende Juni erschienen Economic Outlook wird die Rezession stark abhängig sein ...

  • 25.06.2020 – 11:40

    Deutschlands Exportmärkte brechen ein, Branchen weltweit unter Druck

    Köln (ots) - Deutsche Exporteure fast aller Branchen müssen sich auf deutlich geringere Ausfuhren einstellen. Das betrifft nicht nur den Industriebereich, sondern auch die Konsumgüterbranche. Die dadurch entstehenden Liquiditätsengpässe könnten in der zweiten Jahreshälfte eine erhebliche Zunahme der Unternehmensinsolvenzen bewirken, wie Untersuchungen des weltweit tätigen Kreditversicherers Atradius zeigen. Die ...

  • 16.04.2020 – 09:32

    Atradius begrüßt das Maßnahmenpaket der Bundesregierung

    Köln (ots) - Der weltweit zweitgrößte Kreditversicherer Atradius begrüßt das von der Bundesregierung Deutschland beschlossene Maßnahmenpaket zur Stabilisierung der deutschen Wirtschaft. Der weitere Ausbau der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat viele Unternehmensbranchen nahezu zum wirtschaftlichen Stillstand gebracht. Nach derzeitigen Einschätzungen ...

  • 11.02.2020 – 09:15

    Lebensmittelbranche: Zahlungsrisiko steigt 2020 in Deutschland und Europa

    Köln (ots) - Die Lieferanten und Dienstleister der Lebensmittelbranche müssen in diesem Jahr mit einem höheren Risiko für Zahlungsausfälle und -verzögerungen bei Geschäften mit europäischen Abnehmern rechnen. Auch bei Kunden aus Deutschland nehmen die Unsicherheiten zu. Das geht aus einer aktuellen Branchenanalyse des internationalen Kreditversicherers Atradius ...

  • 04.02.2020 – 09:55

    Forderungsrisiken bleiben auch nach dem Brexit groß

    Köln (ots) - Nach mehr als drei Jahren seit der Entscheidung Großbritanniens, die EU zu verlassen, haben sich Großbritannien und die Europäische Union mit einem strukturierten Austrittsabkommen getrennt. Am Freitag, den 31. Januar 2020 um Mitternacht wurde der Ausstieg Großbritanniens Realität. Während sich die Aufmerksamkeit nun auf die zukünftigen Handelsbeziehungen zwischen Großbritannien und Europa richtet, ...

  • 18.12.2019 – 11:00

    Steigende Zahlungsrisiken in deutscher Metall-, Stahl- und Maschinenbauindustrie

    Köln (ots) - Die schwächelnde Weltwirtschaft und die aktuelle Krise in der Automobilbranche belasten zunehmend das Geschäft der verarbeitenden Industrie in Deutschland. Prognosen zufolge sinkt die industrielle Fertigung hierzulande in diesem Jahr um mehr als 3 % gegenüber 2018. Für die Lieferanten und Dienstleister der Unternehmen erhöht sich in der Folge das ...

  • 18.11.2019 – 09:55

    Export: Forderungsrisiko nimmt bei Geschäften mit polnischen Abnehmern nochmals zu

    Köln (ots) - Der internationale Kreditversicherer Atradius weist Exporteure auf weiter steigende Risiken für Zahlungsausfälle und -verzögerungen bei Geschäften mit polnischen Abnehmern hin. Zwar wächst das Bruttoinlandsprodukt Polens in diesem und auch im kommenden Jahr mit voraussichtlich 4,0 % beziehungsweise 3,1 % sehr solide. Die Wahrscheinlichkeit, dass ...