Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

27.01.2006 – 15:12

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Entführung zweier Leipziger Nahostexperte: Fall ernster als Fall Osthoff

    Halle (ots)

Der Nahost-Experte der Stiftung Wissenschaft und Politik, Guido Steinberg, h ält die Entführung der beiden sächsischen Ingenieure für schwer wiegender als den Fall Osthoff. Der veröffentlichte Teil des Videos "sei von vorne bis hinten professionell; das macht mir Sorgen", sagte Steinberg der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). Die Entführer gehörten wahrscheinlich zu den irakisch-nationalistischen Gruppen des ehemaligen Saddam-Regimes. "Dieser Fall ist sehr viel ernster zu nehmen als der Fall Osthoff", so Steinberg. Beunruhigend sei eine mögliche Verbindung zu dem irakischen Al-Qaida-Chef Abu Mussab el Sarkawi. Allerdings gebe das Video keinen letzten Aufschluss, so Steinberg, zumal man nur einen Teil des Videos kenne. Es blieben Fragen offen. Der Terrorismusexperte Rolf Tophoven hatte sich zuvor ebenfalls besorgt geäußert.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung