Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Hartz IV und Job-Programm

    Halle (ots) - Fest steht: Die Missbrauchs-Debatte geht am Kern vorbei. Der Staat sollte nicht Zahnbürsten zählen und Bett-Abstände messen. Wichtiger, als zu kontrollieren, dürfte es sein, die Gesetze so zu verändern, dass Hilfe dort ankommt, wo sie auch hin soll. Und bei allem Nachdenken darüber darf das Entscheidende nicht aus den Augen verloren werden: das Schaffen neuer Arbeitsplätze. Eine Herausforderung für die kommende Große Koalition. Erste Signale lassen hoffen. Der jüngste Vorschlag eines Beschäftigungs-Programms für ältere Arbeitslose gehört dazu.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: