Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

08.03.2013 – 15:54

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: SPD-Wahlkampfmanager Umstrittener Staatssekretär Geue in den Ruhestand versetzt Bullerjahn: "Vertrauensverhältnis ist gestört"

Halle (ots)

Der wegen seiner Beurlaubung umstrittene Landes-Finanzstaatssekretär Heiko Geue (SPD) wird in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagsausgabe). "Ich habe heute den Ministerpräsidenten gebeten, Dr. Heiko Geue in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen", sagte Finanzminister Jens Bullerjahn der Zeitung. Ex-Staatsekretär Geue, der auch Amtschef im Ministerium der Finanzen war, hatte im Oktober vorigen Jahres den Antrag auf Beurlaubung gestellt, um im Wahlkampfteam von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zu arbeiten. "Gegen diese Regelung wurden rechtliche Bedenken geäußert, jüngst vom Gesetzes- und Beratungsdienst des Landtages. Eine rechtlich unstrittige Lösung gemeinsam mit Herrn Geue konnte nicht gefunden werden", sagte Bullerjahn weiter. "Das Vertrauensverhältnis ist damit gestört. Deshalb bleibt nur seine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand", so Bullerjahn.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell