Das könnte Sie auch interessieren:

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Ein HDL für unseren Körper - diese Nährstoffe unterstützen Cholesterin- und Fettstoffwechsel

Graz (ots) - Kartoffel-Chips zur Lieblingssendung, Essen gehen mit den Liebsten und zur Belohnung ein Gläschen ...

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

18.02.2013 – 16:01

Presse- und Informationszentrum Marine

Fregatte Hamburg verlässt Norfolk mit Flugzeugträgerverband "Dwight D. Eisenhower" (BILD)

Fregatte Hamburg verlässt Norfolk mit Flugzeugträgerverband "Dwight D. Eisenhower" (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots)

Am Donnerstag, den 21. Februar, verlässt die Fregatte "Hamburg" zusammen mit dem Flugzeugträger "Dwight D. Eisenhower" den Hafen von Norfolk/USA. Die Fregatte "Hamburg" wird als integraler Bestandteil des amerikanischen Flugzeugträgerverbandes an gemeinsamen Übungen teilnehmen.

Ursprünglich war geplant, dass die Fregatte "Hamburg" Teil des Verbandes um den Flugzeugträger "Harry S. Truman" werden sollte. Übungsgebiet wäre ebenfalls das arabische Meer gewesen. Auf Grund einer Entscheidung der amerikanischen Marine, die " Harry S. Truman" vorerst nicht zu entsenden, wurde die nunmehr vollzogene Umplanung erforderlich.

Mit dem Flugzeugträgerverband der "Harry S. Truman" hatte die Fregatte "Hamburg" bereits ab Mitte Januar an Übungen vor der US-Ostküste teilgenommen und nachgewiesen, dass sie ihre Aufgaben in einem amerikanischen Trägerverband erfüllen kann. Nach derzeitiger Planung wird die Fregatte "Hamburg" Ende Juni 2013 wieder in Wilhelmshaven zurückerwartet.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: (+49)4421 - 68 - 5800
MarKdoPIZPressestelleWHV@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung