Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: PKW-Maut FDP-Verkehrsexperte widerspricht Seehofer

Halle (ots) - Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Jan Mücke (FDP), hat der Ankündigung des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, wonach noch in dieser Legislaturperiode eine Pkw-Maut eingeführt werde, widersprochen. "Die Bundeskanzlerin hat sich dazu ganz klar geäußert", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). Angela Merkel hatte durch Vizeregierungssprecher Christoph Steegmans wissen lassen: "Es wird keine Maut geben." Mücke fuhr fort: "Im Übrigen gibt es keinen Grund, eine andere Einschätzung abzugeben als vor einer Woche." Der Staatssekretär hatte vor einer Woche erklärt: "Es gilt das, was die Bundesregierung immer gesagt hat: Es wird keine Pkw-Maut geben." Die Autofahrer trügen über Steuern schon jetzt 53 Milliarden Euro jährlich zu den Staatseinnahmen bei.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: